Thomas Plume’s Library in Maldon (Essex) – Eine Sammlung alter Bücher in einer ehemaligen Kirche

Thomas Plume's Library in Maldon (Essex).   © Copyright Bikeboy and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Thomas Plume’s Library in Maldon (Essex).
    © Copyright Bikeboy and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wer zum ersten Mal in Maldon in Essex ist und sich dort in der Innenstadt aufhält, meint an der Ecke High Street/Market Hill eine ganz normale Kirche zu sehen, neben der noch einige alte Grabsteine stehen. Erst beim näheren Hinsehen, erweist sich diese ehemalige Kirche als Bibliothek – ein Schild „Thomas Plume’s Library“ weist darauf hin. St Peter’s Church hieß das Gebäude einmal, das aus Ruinen wieder auferstanden ist und verantwortlich dafür war Thomas Plume (1630-1704), ein in Maldon geborener bibliophiler Kirchenmann des 17. Jahrhunderts. Obwohl er einen großen Teil seines Lebens als Vikar in Greenwich verbrachte, unterhielt er immer eine starke Beziehung zu seinem Geburtsort, was sich dadurch manifestierte, dass er seine über 8000 Bände umfassende Büchersammlung der Stadt Maldon überließ. Um dieser Sammlung einen angemessenen Rahmen zu geben, ließ er die Reste der verfallenen St Peter’s Church in den 1690er Jahren wieder herrichten. Seine 1704 eröffnete Bibliothek sollte für jedermann zugänglich sein, was sie noch heute ist. Die wertvollen Bücher aus dem 16. und 17. Jahrhundert stehen noch heute in den Original-Regalen der damaligen Zeit und dürfen natürlich nicht mehr ausgeliehen werden.

Um die Bibliothek kümmert sich ein aus neun Personen bestehender Trust und eine Bibliothekarin, unterstützt von den Friends of Thomas Plume’s Library. Im Laufe der Jahrhunderte sind über 700 Bücher aus der Sammlung abhanden gekommen und man versucht immer wieder, zum Beispiel bei Auktionen, die Originale wiederzubeschaffen, was eine sehr teuere Angelegenheit sein kann. Geld wird natürlich auch ständig zur Restaurierung der in die Jahre gekommenen Folianten gebraucht. Aus Anlass des 300jährigen Bestehens haben die Trustees der Bibliothek einen OPAC spendiert, also einen Online Public Access Catalogue, in dem alle Bestände verzeichnet sind und in dem man recherchieren kann.
Außer den Büchern findet man in der Bibliothek auch noch zahlreiche Manuskripte und Aufzeichnungen von Thomas Plume sowie einige Ölgemälde aus dem 17. Jahrhundert.
Geöffnet ist die Bibliothek dienstags bis donnerstags von 14 Uhr bis 16 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Thomas Plume’s Library
Market Hill
Maldon
Essex
CM9 4PZ

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/04/08/thomas-plumes-library-in-maldon-essex-eine-sammlung-alter-buecher-in-einer-ehemaligen-kirche/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: