Village Signs – Horsford in Norfolk

   © Copyright Adrian Cable and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

   © Copyright Adrian Cable and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

In meiner Reihe über englische Dorfschilder möchte ich heute eines vorstellen, das es mir besonders angetan hat und das an der B1149 in Horsford in Norfolk, nördlich von Norwich, steht. Geschaffen hat es niemand anderes als der in der Branche der Dorfschildmacher herausragende Harry Carter aus Swaffham (Norfolk), über den ich in meinem Blog schon einmal geschrieben habe.

Was bietet sich als Motiv für ein Dorf mit dem Namen Horsford an? Richtig, ein Pferd, das in einer Furt in einem Flusslauf steht. Genau das hat Harry Carter auch in seinem Bild dargestellt. Das weiße Pferd steht in dem flachen Wasser des River Hor an dem das Dorf liegt, und so gibt es auch die Meinung, dass Horsford nicht nach dem „Horse“ sondern nach dem „Hor“ benannt worden ist. Wie auch immer, das Village Sign ist gut gelungen und es wurde 1978 vom Horsford Afternoon Women’s Institute anlässlich seines 50jährigen Bestehens der Gemeinde übergeben. Lady Barrett-Lennard, deren Familie seit Jahrhunderten die Lords of the Manor hier stellte, hatte die Ehre das Schild zu enthüllen. Zu sehen ist es auf der linken Seite der B1149, wenn man die Straße in Richtung Norden befährt.

Fährt man aber in die Gegenrichtung, so sieht man ein ganz anderes Bild auf dem Schild. Es zeigt drei weißgewandete junge Frauen, die sich offensichtlich himmelwärts begeben, vor einem Hintergrund, der aus einer Pyramide, Bergen und einem See besteht. Es handelt sich hierbei um die Nachbildung eines Kirchenfensters in der Dorfkirche All Saints. 1890 wurde dieses Fenster (in München vom Institut für kirchliche Glasmalerei hergestellt) eingebaut, in Erinnerung an die Schwestern Edith, Dorothea und Nona Day, die alle Anfang der 1890er Jahre innerhalb von 18 Monaten an Tuberkulose starben. Eine fiel der Krankheit in Ägypten zum Opfer (daher die Pyramide), die beiden andern in der Schweiz, wo sie Heilung erhofften (daher die Berge und der See). Die Familie Day lebte seinerzeit auf Horsford Hall und war in der Gemeinde sehr beliebt, da sie dem Dorf sehr viel Gutes taten.

Ich liebe diese Village Signs, weil jedes eine Geschichte zu erzählen hat, die sich allerdings dem Betrachter nicht immer auf den ersten Blick erschließt.

Hier ist ein Film mit Bildern aus Horsford.

   © Copyright Adrian Cable and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

    © Copyright Adrian Cable and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 12. April 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/04/12/village-signs-horsford-in-norfolk/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: