York Minster Police – Die Kathedrale mit einer eigenen Polizeitruppe

Close Encounters:   © Copyright DS Pugh and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

© Copyright DS Pugh and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

York Minster, die große Kirche in der alten Stadt York (North Yorkshire), wird täglich von tausenden von Menschen aus aller Welt besucht. Dass da eine gewisse Aufsicht sein muss, liegt auf der Hand. Ungewöhnlich ist, dass diese Aufsicht von einer eigenen Polizeitruppe wahrgenommen wird, der York Minster Police.
Schon seit 1285 werden in der Kirche Constables eingesetzt, aber nach der großen Feuersbrunst im Jahr 1829 ist eine richtige Polizeieinheit ins Leben gerufen worden, die heute aus 10 Personen besteht, unter der Führung von Steven Wilkinson.

Das York Minster wird rund um die Uhr bewacht und so werden auch nachts Patrouillengänge durchgeführt. Die Hauptaufgabe der 10 Polizisten ist natürlich vor allem, für die Sicherheit zu sorgen und auf Feuer zu achten. Weiterhin haben sie die Aufsicht über 380 Schlüssel und sind Ansprechpartner für die Touristen, die unzählige Fragen haben, z.B. wo denn das Münster ist, wenn sie direkt davor stehen.
Die Polizeiwache befindet sich auch in der Kirche und ist daran zu erkennen, dass vor der Tür zwei alte Schlagstöcke aufgehängt sind. Das Jahresgehalt eines Polizisten, der hier arbeitet, beträgt rund £21 000 plus Schichtzuschläge.

Es gibt übrigens weltweit nur noch sechs weitere Kirchen mit einer eigenen Polizeitruppe, darunter der Petersdom im Vatikan.

Einer der ehemaligen „Kathedralenpolizisten“ von York, John Key, hat ein Buch über seinen Arbeitsalltag geschrieben „Close Encounters: Reminiscences of a York Minster Policeman„, das 2006 in kleiner Auflage erschien und leider vergriffen ist.

Hier ist ein Film über die York Minster Police.

Published in: on 2. Juni 2016 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/06/02/york-minster-police-die-kathedrale-mit-einer-eigenen-polizeitruppe/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Interessant! Gut, dass ich mich im York Minster nicht daneben benommen habe. 😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: