The National Restaurant Awards 2016

Restaurant des Jahres 2016: The Sportsman in Seasalter (Kent).   © Copyright Chris Whippet and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Restaurant des Jahres 2016: The Sportsman in Seasalter (Kent).
   © Copyright Chris Whippet and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 27. Juni wurden die National Restaurant Awards für das Jahr 2016 im Londoner Hurlingham Club vergeben. Restaurant Magazine ermittelt alljährlich die besten Restaurants des Landes mittels einer vielköpfigen Jury aus Journalisten, Köchen und Restaurantkritikern.  Hier sind sie nun, die diesjährigen Preisträger:

Platz 1: The Sportsman in Seasalter (Kent), ein schon seit Jahren immer wieder hochgelobtes Restaurant, in dem Stephen Harris am Herd steht.
Platz 2: Barrafina Adelaide Street in London, wo man erstaunlicherweise nicht reservieren kann. Eine kleine Tapasbar mit nur 29 Plätzen, die 2015 auf Platz 1 stand.
Platz 3: The Ledbury im Londoner Stadtteil Notting Hill. Das Restaurant hat auch zwei Michelin-Sterne und steht auf Platz 14 der World’s 50 Best Restaurants 2016. Chefkoch ist der Australier Brett Graham.
Platz 4: Hedone in der Chiswick High Road in London. War im vorigen Jahr auf Platz 60 der besten Restaurants der Welt. Am Herd steht der Schwede Mikael Jonsson.
Platz 5: Restaurant Nathan Outlaw in Port Isaac (Cornwall). Chefkoch Nathan Outlaw hat sich auf Meeresfrüchte spezialisiert und darf sich seit 2011 mit zwei Michelin-Sternen schmücken.

Erstaunlich, dass die berühmten Häuser The Fat Duck in Bray (Platz 68), The Waterside Inn in Bray (Platz 23), Restaurant Gordon Ramsay in London (Platz 35) und Dinner by Heston Blumenthal in London (Platz 34) so weit zurückliegen.

Es wurden am 27. Juni noch weitere Auszeichnungen vergeben:

Chef’s Chef of the Year: Philip Howard. Bis vor kurzem Koch im Londoner The Square.
Lifetime Achievement Award: Pierre Koffman, der zurzeit Koffman’s im The Berkeley Hotel im Londoner Knightsbridge leitet.
Highest New Entry: Piquet in der Nähe der Londoner Oxford Street. Schaffte es gleich auf Platz 7.
Highest Climber: Lake Road Kitchen in Ambleside (Cumbria). PLatz 15 für das Restaurant im Lake District.
The Service Award: The Clove Club in der Shoreditch Town Hall in London.

The Ledbury im Londoner Notting Hill.   © Copyright Roger Davies and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Ledbury im Londoner Notting Hill.
 © Copyright Roger Davies and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 30. Juni 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/06/30/the-national-restaurant-awards-2016/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: