Englische Kathedralen und ihre Eintrittspreise

Ely Cathedral in Cambridgeshire.   © Copyright Peter Trimming and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ely Cathedral in Cambridgeshire.
   © Copyright Peter Trimming and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ist es eigentlich in Ordnung, dass man Eintritt bezahlt, um eine Kirche besichtigen zu können? Bei meinen Reisen durch England musste ich immer wieder feststellen, dass die großen Kathedralen zum Teil heftige Eintrittspreise verlangen. Natürlich gilt das nicht für diejenigen, die in der Kirche beten wollen oder einen Gottesdienst besuchen, doch da gibt es eine Grauzone. Es soll ja auch Touristen geben, die sowohl die Kathedrale besichtigen als auch beten wollen, was macht man mit denen? Auf der einen Seite müssen die großen Kirchen unterhalten werden und das kostet viel Geld (in der Ely Cathedral sind das zum Beispiel pro Tag etwa £6000), vom Staat bekommen sie keine Zuschüsse und auch meist von der Church of England nicht. Auf der anderen Seite sollten doch Gotteshäuser jedermann offenstehen, auch denen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben und sich den Eintritt nicht leisten können. Mehrere Male habe ich auch Kirchen erlebt, die zwar keinen Eintritt fordern, aber dafür eine Mindestspende, eine „forced donation“, die etwa in der gleichen Höhe wie die üblichen Eintrittsgelder liegt.

Ich habe hier einmal eine kleine Übersicht von bedeutenden englischen Kathedralen zusammengestellt wie die das mit dem Eintritt halten.

Ely Cathedral (Cambridgeshire) – Hier kostet der Eintritt £8, das Ticket ist dafür ein ganzes Jahr gültig, was für den Touristen in der Regel nicht interessant ist, da er vermutlich nicht wieder hierher zurückkommt. Will man einen der Türme besteigen, kommen noch einmal £7 dazu. Bei zwei Personen sind da schon einmal £30 weg.

Die Canterbury Cathedral (Kent) langt  noch kräftiger zu: £12 muss man bezahlen, um sich diese Kirche anzusehen. Ein Familienticket (2 Erwachsene plus bis zu 3 Kindern) kostet reduziert immer noch £32, da werden sich manche wohl doch überlegen, ob sie dieses Geld aufbringen wollen bzw. können.

Die St Paul’s Cathedral in London geht noch einen Schritt weiter und verlangt stolze £18 für einen Erwachsenen, die man um £2 reduzieren kann, wenn die Tickets online bestellt werden. Das Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder) kostet £44, also nach derzeitigem Umrechnungskurs 52 Euro.

Die Kathedrale von Exeter (Devon) ist da etwas bescheidener und nimmt dem Besucher £7.50 ab. Kinder (unter 18 Jahren) haben freien Eintritt.

In der Winchester Cathedral (Hampshire) werden £7.95 fällig, worin eine Führung durch die Kirche inbegriffen ist. Kinder unter 16 Jahren zahlen nichts, wenn sie mit der Familie kommen. Die Turmbesteigung wird noch einmal mit £6 in Rechnung gestellt. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Kathedrale weder vom Staat noch von der anglikanischen Kirche Unterstützung erhält.

Die Besichtigung des York Minsters (North Yorkshire) kostet £10; Kinder bis zum Alter von 16 Jahren in Begleitung Erwachsener dürfen die Kirche kostenlos betreten. Im Eintrittspreis enthalten ist eine Führung, das Ticket ist ein Jahr gültig. Die Turmbesteigung wird noch einmal extra mit £5 berechnet.

Die Salisbury Cathedral (Hampshire) erhebt keinen Eintritt, dafür wird eine freiwillige Spende in Höhe von £7.50 pro Erwachsenem und £5 pro Kind erwartet. Die Führungen durch die Kirche sind kostenlos. £14 000 fallen hier täglich an und auch diese Kathedrale erhält keinerlei Zuschüsse. Die Turmführung kostet £12.50 für jeden Erwachsenen, £8 für Kinder, das Familienticket (2 Erwachsene, 3 Kinder) £30.

Die Lincoln Cathedral (Lincolnshire) möchten von jedem erwachsenen Besucher £8 und von jedem Kind (5-16 Jahre) £4.80 haben. Das Familienticket (2 Erwachsene , 3 Kinder) bekommt man für £20.80.

Wer sich die Wells Cathedral (Somerset) ansehen möchte, braucht nichts zu bezahlen, aber auch hier wird eine Spende von £6 pro Erwachsenem und £15 von einer Familie erwartet. Die Unterhaltskosten für die Kirche liegen bei £4 500 täglich.

Auch in der Hereford Cathedral (Herefordshire) gibt es keine Eintrittspreise, aber Spenden werden dringend erbeten, weil hier an jedem Tag rund £4 000 für die anfallenden Arbeiten benötigt werden.

Die Peterborough Cathedral (Cambridgeshire) ist sehr bescheiden und lässt jedermann kostenlos hinein. Spenden werden selbstverständlich nicht abgelehnt, aber man überlässt die Höhe der Spende jedem Einzelnen.

„We do not charge for entry to the Cathedral, as we believe this beautiful building should be available to all“, heißt es in der Chichester Cathedral (West Sussex); man bittet aber um großzügige Spenden, damit man in Zukunft keine Eintrittspreise erheben muss.

Die Coventry Cathedral (West Midlands) schließlich belässt es bei £6 Eintritt für jeden Erwachsenen; Kinder dürfen in Begleitung ihrer Eltern kostenlos in die Kirche.

Canterbury Cathedral in Kent.    © Copyright Chris Heaton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Canterbury Cathedral in Kent.
   © Copyright Chris Heaton and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 23. Juli 2016 at 02:00  Comments (5)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/07/23/englische-kathedralen-und-ihre-eintrittspreise/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich habe schon in den 00er- Jahren die unglaubliche Preisentwicklung bei Sehenswürdigkeiten in UK beobachtet, vor allem beim Edinburgh Castle war es wirklich krass. Ich habe bei meinen Besuchen in Salisbury in den 90ern noch eine „freiwillige Spende“ von 2,50 GBP bezahlt, was ich aufgrund der Erhaltungskosten vor allem des Turms auch eingesehen habe. Aber diese Beträge sind wirklich heftig.

    • Für Familien mit Kindern kann ein Englandurlaub ganz schön teuer werden, denn, wie Du schon sagst, auch die Eintrittspreise für Burgen und Schlösser sind ähnlich hoch.

  2. Hallo Ingo,
    meine Mutter hätte dazu gesagt, „die nehmen es von den Lebendigen … denn von den Toten bekommen sie ja nichts mehr“. 😉 Aber im Ernst: ich finde es schon ganz schön krass, wie Touristen in England zur Kasse gebeten werden, auch und vor allem in Kirchen. Westminster Abbey schießt da, wenn ich es richtig sehe, den Vogel ab, mit GBP 20/Person. Ich gebe zwar gerne zu, dass die Unterhaltung eine Menge Geld kostet, aber Westminster Abbey nimmt – wenn ich das richtig hochgerechnet habe – einen zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr an Eintrittsgeldern ein. Und dann bitten sie auch noch überall in der Kirche um Spende und habe die Chuzpe, dabei zu schreiben, „aber nicht unter GBP 2!“ Das hat mir wirklich die Sprache verschlagen. Ganz anders übrigens Westminster Cathedral: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten, aber jede – auch die kleinste – ist willkommen.
    Hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

    • Hallo Pit,
      ich sehe da auch eine Ungerechtigkeit für Leute, die nun mal wenig Geld haben und es sich einfach nicht leisten können, eine dieser Kathedralen zu besichtigen; gerade auch Familien mit Kindern sind davon betroffen. Ob das wohl Gott im Himmel gut findet wie da mit seinen finanziell schwachen Schäfchen umgegangen wird?
      Auch Dir ein schönes Wochenende und viel Grüße!
      Ingo

      • Hallo Ingo,
        ich stimme Dir in Beidem zu:
        es wäre doch so wichtig, auch Kinder an sakrale Kunst heranzuführen. Und ob Gott im Himmel das gut findet? Da habe ich auch so meine Zweifel.
        Ich sehe natürlich ein, dass es immense Unterhaltskosten gibt, und ich weiß auch nicht, wie man da einen Kompromiss finden kann. Aber irgendwie kann es ja auch nicht sein, dass man soviel Geld zahlen muss, um in eine KIRCHE zu kommen.
        Hab’s fein,
        Pit


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: