Die St Austell Brewery – Ein Familienunternehmen in St Austell (Cornwall)

Eigenes Foto

Eigenes Foto

Walter Hicks legte 1851 den Grundstein für die St Austell Brewery, die seitdem fest in Familienbesitz ist und sich nicht von einem der großen Konzerne schlucken ließ. St Austell liegt an der Südküste von Cornwall und zählt zu den größten Städten der Grafschaft. Die Brauerei beschäftigt die meisten Arbeitnehmer in der Region und beliefert den ganzen Südwesten nicht nur mit ihren Bieren, sondern auch mit anderen Getränken und Spirituosen. Zu dem Unternehmen gehören weiterhin zahlreiche Pubs und Hotels.

Die bekannteste und umsatzstärkste Biersorte der Brauerei ist das Tribute Ale, mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2015 bei der International Beer Challenge und bei den World Beer Awards. Ich habe mir gerade zwei andere Sorten zugelegt, das Admiral’s Ale und Big Job.

Das Admiral’s Ale wurde erstmals 2005 gebraut, aus Anlass des 200. Jahrestages der Schlacht von Trafalgar. Das Etikett zeigt Admiral Nelson mit einem bierflaschenförmigen Fernrohr und den Worten „I see no ships“. Das rückseitige Etikett gibt weitere Informationen: Es war im Blue Anchor in Fraddon (der heute zu der Brauerei gehört), wo der königliche Bote John Richards Lapenotière, der die Botschaft von dem Sieg von Trafalgar und dem Tode Nelsons nach London bringen sollte, eine Pause einlegte, um sich zu erfrischen. In Gedenken an die berühmte Schlacht kann man heute noch mit dem Admiral’s Ale auf Horatio Nelson anstoßen.

Das Big Job ist ein „Cornish Double IPA“, wobei das IPA für India Pale Ale steht, und hat einen Alkoholgehalt von 7,2%. Es ist „massively hopped“ und „dry as a bone“.

Weitere Sorten der St Austell Brewery sind Korev (das Bier, das die Surfer an den Stränden Cornwalls lieben, weil die Brauerei den Sport unterstützt), Hicks Special Draught (in Erinnerung an den Firmengründer gebraut), Eden Pale Ale (in Zusammenarbeit mit dem nur wenige Kilometer entfernten Eden Project entwickelt) und Clouded Yellow (das nach einem Schmetterling benannte Getränk ist eine Art Weißbier, dem Nelken, Koriander und Ahornsirup hinzugefügt werden).

Für alle diejenigen, die sich für den Brauprozess interessieren, wird jeden Freitagnachmittag eine sogenannte „Access All Areas Tour“ angeboten, bei der man einen Blick hinter die Kulissen der St Austell Brewery werfen kann. Für £25 ist man dabei, darin sind (und das ist sicher für die meisten der wichtigste Punkt) drei Pints enthalten plus diverser Bierproben. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass viele der Tourenteilnehmer am liebsten gleich zu den Pints und zu den Proben gehen und die Besichtigung des Brauvorgangs nach Möglichkeit streichen würden.

Seit 1999 findet jedes Jahr im November das St Austell Celtic Beer Festival in den Kellergewölben der Brauerei statt, bei dem über 150 verschiedene Biersorten aus dem ganzen Südwesten angeboten werden.

Auf dem Gelände der Brauerei gibt es ein Besucherzentrum, in dem man in der Hicks Bar die Produkte der St Austell Brewery probieren, im Restaurant Frühstück, Mittag- und Abendessen zu sich nehmen und im Shop sich mit Souvenirs eindecken kann.

Dieser witzig gemachte und informative Film stellt die Brauerei vor.

St Austell Brewery
63, Trevarthian Road
St Austell PL25 4BY

   © Copyright Steve Daniels and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

   © Copyright Steve Daniels and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Besucherzentrum.   © Copyright Steve Daniels and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Besucherzentrum.
   © Copyright Steve Daniels and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Blue Anchor in Fraddon (Cornwall).   © Copyright Rod Allday and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Blue Anchor in Fraddon (Cornwall).
    © Copyright Rod Allday and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 27. Juli 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/07/27/die-st-austell-brewery-ein-familienunternehmen-in-st-austell-cornwall/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: