Uncle Tom Cobley und ein armes geschundenes Pferd – Motiv für zwei Pubschilder in Devon

The Old Inn in Widecombe-in-the-Moor (Devon).   © Copyright Maigheach-gheal and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Old Inn in Widecombe-in-the-Moor (Devon).
   © Copyright Maigheach-gheal and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Tom Pearce, Tom Pearce, lend me your grey mare.
All along, down along, out along lea.
For I want for to go to Widecombe Fair,
With Bill Brewer, Jan Stewer, Peter Gurney,
Peter Davy, Dan’l Whiddon, Harry Hawke,
Old Uncle Tom Cobley and all,
Old Uncle Tom Cobley and all.

So lautet die erste Strophe des Liedes „Widecombe Fair„, das davon handelt, dass sich einige Männer das alte Pferd von Tom Pearce ausleihen, um damit nach Widecombe-in-the-Moor im Dartmoor zu reiten, wo gerade wieder der berühmte Markt stattfindet. Leider bekommt Tom Pearce sein Pferd nicht wieder zurück, denn es überstand die Strapazen des Rittes nicht, kein Wunder, wenn so viele Männer gleichzeitig auf dem Tier unterwegs waren.

Einer dieser Männer war Old Uncle Tom Cobley, dessen Name noch heute durch die Redewendung „Uncle Tom Cobley and all“ bekannt ist, was in etwa mit „…und jede Menge Leute“  oder „…und die ganze Sippschaft“ zu übersetzen ist.

Diese Szene des Rittes der Männer um Tom Cobley nach Widecombe ist auf zwei Pubschildern wiedergegeben. Eines davon findet sich in Widecombe-in-the-Moor in Devon selbst und zwar am The Old Inn mitten im Ortszentrum am Village Green. Das Schild zeigt die sieben Männer auf dem bemitleidenswerten Pferd bei ihrer Ankunft in Widecombe. Ich könnte mir denken, dass der erste Weg die Sieben in The Old Inn geführt hat, wo sie einige Pints vernichtet haben, bevor sie sich den Amüsements der Fair widmeten.

Ein ähnliches Pubschild ist an der Tom Cobley Tavern in Spreyton, ebenfalls in Devon, angebracht. Auf diesem Bild sitzen nur vier Männer auf der „grey mare“, drei laufen nebenher. Trotzdem sieht das arme Tier sehr geschunden aus. In Spreyton am nördlichen Rand des Dartmoors soll sich auch das Grab Tom Copleys befinden, der 1794 starb.

Es gab noch einen weiteren Pub, der Tom Copley gewidmet war und der in der Foxhole Road in Paignton (Devon) stand; leider existiert dieser Gasthof nicht mehr, man hat daraus einen Coop-Supermarkt gemacht. Wie schade!!

Hier ist das Lied „Widecombe Fair“ zu hören.

The Tom Cobley Tavern in Spreyton (Devon).   © Copyright Robin Lucas and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Tom Cobley Tavern in Spreyton (Devon).
   © Copyright Robin Lucas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 29. August 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/08/29/uncle-tom-cobley-auf-pubschildern/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: