The World Coal Carrying Championships in Gawthorpe (West Yorkshire)

 

Startpunkt des Rennens: The Royal Oak.   © Copyright Betty Longbottom and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Startpunkt des Rennens: The Royal Oak.
   © Copyright Betty Longbottom and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Gawthorpe ist ein Dorf in West Yorkshire zwischen Wakefield und Dewsbury gelegen, über das kaum etwas zu sagen wäre, gäbe es hier nicht alljährlich die Weltmeisterschaften in einer ganz speziellen Sportart, die es allerdings noch nicht geschafft hat, als olympische Disziplin anerkannt zu werden, das Kohlensacktragen. Die World Coal Carrying Championships finden jedes Jahr am Ostermontag statt und das schon seit 53 Jahren.

Worum geht es? Ein 50 Kilogramm schwerer Kohlensack (bei den Frauen sind es „nur“ 20 Kilogramm, bei den Kindern 10 Kilogramm) muss über eine Distanz von etwa einem Kilometer vom Royal Oak Pub in Ossett an der B6128 bis zum Maibaum auf dem Dorfplatz von Gawthorpe transportiert werden. Teilnehmen können sowohl Männer als auch Frauen, die Bedingungen sind aber für beide Geschlechter gleich. Der momentane Weltrekord liegt bei 4 Minuten und 6 Sekunden bei den Männern (gehalten von David Jones) und 4 Minuten und 25 Sekunden bei den Frauen (gehalten von Catherine Foley). Merkwürdig ist nur, dass der offizielle Sponsor zurzeit ein Beerdigungsinstitut ist. Gab es da in irgendeiner Form einen Hintergedanken? Das Rennen ist ja ziemlich anstrengend…

Zum ersten Mal fand der Wettlauf mit den Kohlensäcken 1963 statt, auf Grund einer Idee, die im Beehive Inn (das Gasthaus wurde 2006 abgerissen) bei einigen Gläsern Bier ausgebrütet wurde. Der Kohlenhändler Reggie Sedgewick und Amos Clapham, Präsident des Maypole Committee, gerieten sich darüber in die Haare, wer von ihnen beiden der fitteste wäre und was lag da näher, als diese Meinungsverschiedenheit mit Hilfe von Kohlensäcketragen aus der Welt zu schaffen (Gawthorpe liegt mitten in einer ehemaligen Kohleregion)?

Hier ist ein Film über die Austragung der Weltmeisterschaft in diesem Jahr.

Das Ziel: Der Maibaum in Gawthorpe.   © Copyright Humphrey Bolton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Ziel: Der Maibaum in Gawthorpe.
    © Copyright Humphrey Bolton and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 8. September 2016 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/09/08/the-world-coal-carrying-championships-in-gawthorpe/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Immer diese Ideen, die nach ein paar Bier an der Theke ausgebruetet werden! 😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: