Meine Gin-Trilogie Teil 3: The Cholmondeley Arms bei Cholmondeley in Cheshire

   © Copyright Jeff Buck and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

    © Copyright Jeff Buck and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Im ländlichen Cheshire, dort wo sich die A49 und die Wrenbury Road kreuzen, liegt in einem an eine Kirche erinnernden Gebäude The Cholmondeley Arms, ein Pub, der zu der Gruppe Cheshire Cat Pubs and Bars gehört. Diese Pubgruppe wurde 2008 von Tim Bird und Mary McLaughlin gegründet und umfasst bislang acht Häuser. Im Good Pub Guide 2017 wurde sie gerade zur Pub Group of the Year ausgerufen.

The Cholmondeley Arms war ursprünglich eine 1862 ins Leben gerufene Schule, die erst 1988 in ein Gasthaus umgebaut wurde. Im Jahr 2011 übernahmen die Cheshire Cat Pubs das Haus und renovierten das Gebäude, indem sie im Gastraum einige Elemente einbauten, die an den früheren Verwendungszweck als Schule erinnern. Schon kurz nach der Eröffnung im September 2011 gab es begeisterte Zeitschriftenartikel über diesen Pub und auch die einschlägigen Pubführer nahmen ihn gern auf.

Was The Cholmondeley Arms in Großbritannien einzigartig macht, ist die Auswahl an Gins. Sage und schreibe 366 Sorten sind hier im Angebot, das gibt es sonst nirgendwo im Königreich. Das Wacholder-Getränk steht immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens hier mitten in Cheshire: Gin Tasting Classes werden regelmäßig angeboten, es gibt Gin Feste und eine bereits in der vierten Auflage vorliegende Gin Bibel, in der man alles über das Getränk erfährt und die man hier herunterladen kann.
Um das Gin-Angebot noch größer zu machen, kann jedermann Gin-Sorten aus aller Welt, die es hier noch nicht gibt, mitbringen und erhält das Geld dafür zurückerstattet plus einem Gutschein über £10, den man gleich vor Ort wieder ausgeben kann, vielleicht für ein paar Gin and Tonics. Einige Exoten im Gin-Angebot des Pubs sind zum Beispiel Death’s Door aus Wisconsin und Aviation Gin aus Oregon.

Wer keinen Gin mag, kann stattdessen eines der fünf regionalen Biere probieren wie das Cholmondeley Best oder die Saison-Biere wie Teachers Tipple, Headmasters Ale und Schools Out, die alle an die Schule erinnern, die hier viele Jahre lang untergebracht war.

Nach einem umfangreichen Gin Tasting ist man sicher nicht mehr in der Lage, Auto zu fahren, und so kann man hier gleich eine Übernachtung einlegen. Sechs Zimmer stehen zur Verfügung, die alle nach Lehrern benannt worden sind (Mr. Dumbledore, Mr Chips usw.).

Hunde sind im Pub übrigens sehr willkommen, für die immer ein paar Snacks und ein „Hundebier“ bereitstehen.

The Cholmondeley Arms
Wrenbury Road
Cholmondeley
Near Malpas
Cheshire SY14 8HN

Published in: on 1. November 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/11/01/meine-gin-trilogie-teil-3-the-cholmondeley-arms-bei-cholmondely-in-cheshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: