Die Manchester United Songs des Pete Boyle

Hier im Old Trafford Stadion erschallen die Gesänge der Fans von Manchester United.   © Copyright Lewis Clarke and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hier im Old Trafford Stadion erschallen die Gesänge der Fans von Manchester United.
  © Copyright Lewis Clarke and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Jede Fangruppe eines Fußballvereins hat ihre eigenen Gesänge, die bei den Spielen ihrer jeweiligen Mannschaften im Stadion zu hören sind. Das ist in England besonders stark ausgeprägt, und ich habe über die Londoner Vereine in meinem Blog schon einmal geschrieben. Der ungekrönte König dieser „Fußball-Balladen“ ist Manchester United Fan Pete Boyle, der schon seit über dreißig Jahren unzählige Hymnen geschrieben hat und dessen Fantasie unerschöpflich zu sein scheint. Wer ihn und seine Gesangesgenossen einmal hören möchte, sollte bei einem Heimspiel von Manchester United vor oder nach dem Spiel den Pub The Bishop Blaize aufsuchen, der nur einen Steinwurf vom Old Trafford Stadion entfernt, in der Chester Road liegt. Dort kommt man in den „Genuss“ der Boyleschen Kompositionen, die übrigens zum großen Teil als CDs erhältlich sind, unter dem Titel „United We Sing Volume 1-10„. Viele dieser Songs sind einzelnen Spielern von Manchester United gewidmet.

Hier sind einige Beispiele:

Der Franzose Eric Cantona spielte von 1992 bis 1997 für den Club und eines von Pete Boyles Frühwerken galt ihm: „We’ll Drink A Drink To Eric The King“ nach der Melodie von „Lily The Pink“ der Band Scaffold, hier zu hören.

Im Jahr 2014 wechselte der Spanier Juan Mata vom FC Chelsea nach Manchester United und auch ihm wurde ein Lied gewidmet, das auf der Melodie des „Little Drummer Boy“ basiert und das hier zu hören ist.

Norman Whiteside trat von 1982 bis 1989 für den Club in Manchester an und spielte 206mal. Der Song „Mr. Brightside“ von The Killers stand Pate für Pete Boyles Hommage an den Spieler, den man sich hier anhören kann (wer empfindliche Ohren hat, bitte den Song nicht anklicken).

Weitere Spieler (nur eine ganz kleine Auswahl), die mit einem eigenen Song versehen worden sind:
Carlos Tevez – „Don’t Cry For Me Carlos“
Cristiano Ronaldo – „Cristiano Our Wonderful Winger“
Wayne Rooney – „Rooney He’s The Best“
Patrice Evra – „Stick With Evra“
Shinji Kagawa – „Happy Kagawa“

Falls jemand nicht genug von den Fangesängen bekommen kann: Hier ist ein „Best Of“ zu hören.

The Bishop Blaize in der Chester Road - Stammpub vieler Manchester United Fans.    © Copyright Alexander P Kapp and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Bishop Blaize in der Chester Road – Stammpub vieler Manchester United Fans.
   © Copyright Alexander P Kapp and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 9. November 2016 at 02:00  Comments (3)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/11/09/die-manchester-united-songs-des-pete-boyle/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hallo Ingo,
    bei welchem englischen Verein war es noch, dass man einem Spieler [ein Torwart war es, glaube ich[, der an Schizophrenie erkrankt war, in typisch british-schwarzem Humor das Lied „You’ll Never Walk Alone“ gesungen hat.
    LG aus einem Land, das jetzt auch ganz viel (schwarzen) Humor vertragen kann,
    Pit

    • Hallo Pit,
      meinst Du vielleicht die Geschichte von Andy Goram, dem ehemaligen Torwart der Glasgow Rangers, der an Schizophrenie erkrankt war, und dessen Fans aus dem früheren Gesang „There’s only one Andy Goram“ daraufhin „There’s only two Andy Gorams“ machten?
      Mein Beileid zu der US-Präsidentenwahl! Vielleicht wächst Donald ja über sich hinaus und beschert Euch allen viel Freude!

      Viele Grüße!
      Ingo

      • Hallo Ingo,
        genau der war es! Da hatte ich wohl Einiges falsch in Erinnerung. Gut, dass es jemand wie Dich gibt, mit den richtigen Informationen und einem guten Gedaechtnis! 😉
        Danke fuer Deine Worte zur Praesidentenwahl. Wir hoffen auch instaendig, dass es nicht so schlimm kommt, wie wir befuerchten, denn hier werden ja jetzt Weichen fuer die USA gestellt, die weit ueber Trumps Praesidentschaft hinausreichen.
        Hab’s fein,
        Pit


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: