„The Remains of the Day“ (dt. „Was vom Tage übrigblieb“) – Ein Film und seine Drehorte

Darlington Hall = Dyrham Park.   © Copyright Brian Robert Marshall and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Darlington Hall = Dyrham Park.
    © Copyright Brian Robert Marshall and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

In den 1990er Jahren verfilmte James Ivory den Roman „The Remains of the Day“ von Kazuo Ishiguro, der unter dem Titel „Was vom Tage übrigblieb“ in deutschen Kinos gezeigt wurde. Acht Oscar-Nominierungen erhielt Ivorys Werk, darunter für den besten Film und die beste männliche und weibliche Hauptrolle, das waren Anthony Hopkins und Emma Thompson. Vor wenigen Tagen wurde dieser großartige Film noch einmal auf Arte gezeigt. Für jeden, der England und seine Landhäuser mag, ist es sicher interessant zu wissen, wo die Dreharbeiten stattgefunden haben.
James Ivory und sein Produktionsstab brauchten damals keine langen Wege zurückzulegen, um zu den einzelnen Drehorten zu gelangen, denn sie alle lagen im Großraum Bath und Bristol.

Darlington Hall, dort wo Lord Darlington (James Fox) residiert und Butler James Stevens (Anthony Hopkins) arbeitet, ist Dyrham Park in South Gloucestershire, ein sehr schönes Country House in einer grandiosen Landschaft gelegen. Dyrham Park gehört dem National Trust, verfügt über ein berühmtes Wildgehege und kann besichtigt werden. Für den Film wurden hier nur die Außenaufnahmen für Darlington Hall gemacht. Dieser Film zeigt das Haus und die Gärten.

Die Innenaufnahmen für „The Remains of the Day“ wurden in mehreren anderen Häusern gedreht. Nur wenige Kilometer von Dyrham Park entfernt, liegt das Badminton House, in dem die Szenen für die Dienstbotenunterkünfte gefilmt wurden. Das Haus, nahe des Ortes Badminton in South Gloucestershire, gehört dem Duke of Beaufort und ist zurzeit nicht zu besichtigen; es steht aber für Hochzeiten zur Verfügung.  Hier wurden im Jahr 2002 auch Teile des Horrorthrillers „28 Days Later“ (dt. „28 Tage später“) gedreht.

Das Powderham Castle an der Südküste stand ebenfalls für die Innenaufnahmen als Darlington Hall zur Verfügung; hier besonders das wunderschöne Treppenhaus und das Musikzimmer. Die Burg gehört dem Earl of Devon in der 28. Generation und ist zu besichtigen. 2004 drehte man hier Szenen für den Film „Churchill – The Hollywood Years„. Hier ist ein kurzer Film über das Powderham Castle.

Corsham Court liegt westlich von Chippenham in Wiltshire. In der Bibliothek und im Dining Room drehte James Ivory Szenen für seinen Film. Das Haus und die von Capability Brown gestalteten Gärten sind zu besichtigen. Ich schrieb in meinem Blog schon einmal über die berühmte Platane dort. Stanley Kubrick verwendete Corsham Court 1975 für seinen Film „Barry Lyndon“ (dt. „Barry Lyndon“).

Zwei Pubs sind in „The Remains of the Day“ zu sehen, die von Butler James Stevens aufgesucht werden: The George Inn in Norton St Phillip (Somerset), auch in „The Fortunes and Misfortunes of Moll Flanders“ (dt. „Die skandalösen Abenteuer der Moll Flanders“) aus dem Jahr 1996 zu sehen, und The Hop Pole Inn in Limpley Stoke (Somerset), der zurzeit auf dem Markt ist.

Das Ende des Films wurde in Clevedon und vor allem in Weston-super-Mare südlich von Bristol an der Küste gedreht, im Winter Gardens Pavilion (dort wo Stevens mit Miss Kenton Tee trinkt) und im Highbury Hotel (Miss Kentons Gästehaus).

Hier ist der Trailer zu „The Remains of the Day“ zu sehen, ein Film, der ein wenig an „Downton Abbey“ erinnert.

Badminton House.   © Copyright Vieve Forward and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Badminton House.
 © Copyright Vieve Forward and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Treppenhaus im Powderham Castle. Author: Manfred Heyde. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Das Treppenhaus im Powderham Castle.
Author: Manfred Heyde.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Corsham Court.   © Copyright Hugh McKechnie and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Corsham Court.
    © Copyright Hugh McKechnie and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The george Inn in Norton St Phillip.   © Copyright David Gearing and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The George Inn in Norton St Phillip.
   © Copyright David Gearing and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Hop Pole Inn in Limpley Stoke.   © Copyright Nick Smith and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Hop Pole Inn in Limpley Stoke.
   © Copyright Nick Smith and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Winter Gardens Pavilion in Weston-super-Mare.   © Copyright Jaggery and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Winter Gardens Pavilion in Weston-super-Mare.
   © Copyright Jaggery and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 29. November 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/11/29/the-remains-of-the-day-dt-was-vom-tage-uebrigblieb-ein-film-und-seine-drehorte/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: