Winter im Ashdown Park Hotel bei Forest Row in East Sussex

Eigenes Foto.

Es gibt nur wenige Hotels in England, die ich schon einmal verschneit kennengelernt habe; das Ashdown Park Hotel im Ashdown Forest in East Sussex ist eines davon. Dieses beeindruckende Haus hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Es diente im 1. Weltkrieg als Krankenhaus für verwundete Soldaten, dann als Ausbildungsstätte für Nonnen und schließlich war es Teil einer internationalen Universität.

Das Hotel liegt in einem sehr schönen Park mit einem kleinen See, in dessen Mitte Springbrunnen vor sich hin plätschern. Bei meinem zweiten Aufenthalt hier war der Park verschneit und die Bäume abends angestrahlt, einmal sah ich auch Rehe durch den Park ziehen; es ist also alles sehr romantisch.

Der Chefkoch des gemütlichen Anderida Restaurants ist seit 2011 Andrew Wilson, der früher hier schon einmal gearbeitet hatte und der sich zwei AA Rosetten erkocht hat. Das Abendessen wird häufig von einem Pianisten begleitet, dazu der Blick auf den Park: Perfekt. Ich habe mich beide Male in dem Hotel sehr wohl gefühlt.
Dass in so einem eindrucksvollen Hause auch Hochzeiten stattfinden, liegt auf der Hand. Bei der Buchung sollte man auf jeden Fall nachfragen, sonst kann es ziemlich turbulent werden.

Zum Ashdown Park Hotel gehört auch ein 18-Loch-Golfplatz und ein Spa mit Hallenbad und Wellnessangeboten.
Das Haus ist eines der „Elite Hotels„, zu denen u.a auch Tylney Hall in Hampshire und Luton Hoo in Bedfordshire gehören, die ich meinem Blog schon einmal vorgestellt habe.

Ashdown Park Hotel
Wych Cross
Near Forest Row
East Sussex RH18 5JR

 

Über Nacht ist der Winter hereingebrochen. Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto des Hotelprospekts.

Foto meines Hotelprospekts.

Published in: on 19. Dezember 2016 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/12/19/winter-im-ashdown-park-hotel-bei-forest-row-in-east-sussex/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. wunderbares foto mit einem mammutbaum(?) im Schnee! So macht wachwerden spass!

    • Ja, der Baum sah schon sehr eindrucksvoll aus, besonders im Schnee.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: