St Andrew’s in Covehithe (Suffolk) – Romantische Ruinen oder Die Kirche in der Kirche

   © Copyright JThomas and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright JThomas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Covehithe ist ein winziges Dorf an der Küste von Suffolk mit knapp zwei Dutzend Einwohnern. Es werden sicher auch nie mehr werden, im Gegenteil, denn die Küste, die nur 200-300 Meter entfernt ist, gehört zu den am stärksten erodierenden der ganzen Insel. An einem Weg, der zum Strand führt, warnen Schilder „No access to beach by pedestrians. Unsafe footway“. So wird es eines Tages Covehithe nicht mehr geben, wenn das Meer sich weiter in Richtung Inland vorgearbeitet hat. Ebenso sind die Tage der Kirche St Andrew’s gezählt, die schon jetzt eine Ruine ist und aus zwei Teilen besteht. Von der mittelalterlichen Kirche aus dem 14./15. Jahrhundert sind noch Teile der Außenmauern und der Turm stehengeblieben, der früher eine Orientierung für die Schifffahrt vor der Küste war. Der Churches Conservation Trust kümmert sich um den Erhalt des ehemaligen Gotteshauses, das eigentlich viel zu groß für das kleine Dorf war. Was tun, fragten sich im 17. Jahrhundert die Gemeindemitglieder? Sie konnten sich den Unterhalt der Kirche nicht mehr leisten. Da kam jemand auf die Idee, das Dach einfach abzunehmen und im Innenraum eine kleinere Kirche zu bauen. Um die Kosten dafür zu senken, verwendete man Baumaterial der „großen Schwester“ und setzte die Westwand direkt an den noch gut erhaltenen Turm. Auch andere Teile der alten Kirche wie der Taufstein wurden in die neue übernommen.

Im 17. Jahrhundert erhielt St Andrew’s, wie unzählige andere Kirchen auch, ungebetenen Besuch: Der Bilderstürmer William „Basher“ Dowsing (ich berichtete in meinem Blog über ihn) kam an diesen abgelegenen Ort und zerdepperte 200 Bilder und Fenster.

Die romantischen Ruinen von St Andrew’s bilden den Hintergrund für die Mini-TV-Serie „Death in Holy Orders“ der BBC, nach dem gleichnamigen Roman von P.D. James, aus dem Jahr 2003; das Buch erschien zwei Jahre früher. Hier sind einige Szenen daraus zu sehen.

Dieser Film zeigt Aufnahmen von der Küste von Covehithe und von St Andrew’s.

   © Copyright Kim Fyson and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Kim Fyson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die erodierende Küste bei Covehithe.   © Copyright Evelyn Simak and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die erodierende Küste bei Covehithe.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Evelyn Simak and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 25. Dezember 2016 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/12/25/st-andrew-in-covehithe-suffolk-romanische-ruinen-oder-die-kirche-in-der-kirche/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. frühes Recycling!:)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: