The Chattri bei Patcham in East Sussex – Eine Gedenkstätte für im Ersten Weltkrieg gefallene Sikhs und Hindus

   © Copyright Paul Gillett and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Gillett and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Chattri ist nicht ganz leicht zu finden; es liegt oberhalb von Brighton, zwischen den Dörfern Patcham und Pyecombe und ist ein Mahnmal, das an die gefallenen Sikhs und Hindus erinnert, die im Ersten Weltkrieg für das britische Weltreich kämpften. „Chattri“ ist ein Wort aus der Urdu-Sprache und heißt „Regenschirm“, so ähnlich sieht die Kuppel des Gebäudes auch aus.

Die Gedenkstätte auf den Hügeln der South Downs wurde von einem jungen indischen Architekten entworfen und am 21. Februar 1921 vom damaligen Prinzen von Wales, dem späteren Edward VIII, eingeweiht (hier ist ein Originhalfilm von der Einweihung). The Chattri steht an der Stelle, an der man Hindus und Sikhs, die ihren im Krieg erlittenen Verletzungen in den Krankenhäusern von Brighton erlegen waren, auf einem Scheiterhaufen verbrannt hatte und deren Asche man im Ärmelkanal verstreute.

In den 30er Jahren wurde das Denkmal ziemlich vernachlässigt, da sich niemand so recht zuständig fühlte. Schließlich nahm die British Legion das Heft in die Hand und die Würde wurde wieder hergestellt. Seit dem Jahr 2000 findet im Juni hier ein Memorial Service in Gedenken an die toten indischen Soldaten statt.

Noch einige Worte zu der Größe des Chattris: Es ist 8,80m hoch, 2,70m breit und besteht aus Marmor, den man aus Sizilien nach East Sussex gebracht hat.
The Chattri ist nicht mit dem Auto zu erreichen. Man kann nördlich von Patcham an der Straße auf einem Hügel parken und dann zu Fuß gehen. Der Weg ist ausgeschildert.

Dieser Film zeigt The Chattri von der Luft aus, von einer Drohnenkamera aufgenommen.

Der Gedenkstein mit den Namen der an dieser Stelle verbrannten Soldaten.   © Copyright Brian Slater and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Gedenkstein mit den Namen der an dieser Stelle verbrannten Soldaten.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Brian Slater and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Eingebettet in die Hügel der South Downs liegt die Gedenkstätte.   © Copyright Dave Spicer and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Eingebettet in die Hügel der South Downs liegt die Gedenkstätte.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Dave Spicer and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 22. Januar 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/01/22/the-chattri-bei-patcham-in-east-sussex-ein-mahnmal-fuer-im-ersten-weltkrieg-gefallene-sikhs-und-hindus/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: