Die Tortoise Fair des Corpus Christi College in Oxford – Ein Treffpunkt für Rennschildkröten

Das Corpus Christi College in Oxford.   © Copyright Nigel Cox and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Corpus Christi College in Oxford.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Nigel Cox and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Liste der Männer und Frauen, die in der Vergangenheit das Corpus Christi College in Oxford besucht haben, ist lang; die Labour-Politiker Ed und David Milliband gehören dazu wie der Kunstkritiker John Ruskin und der Schriftsteller Vikram Seth.

Doch in meinem heutigen Blogthema geht es nicht um diese berühmten Menschen, sondern um etwas anderes, um die jährlich auf dem Gelände des Corpus Christi College stattfindende Tortoise Fair. Dieses sommerliche „Event“ ist noch gar nicht alt; 1974 wurde die Fair ins Leben gerufen, um die Studenten zu bespaßen und zu vergnügen, aber auch um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Im Mittelpunkt dieses College-Festes steht, neben den unvermeidlichen Buden, in denen man sich mit Pimm’s versorgen kann und anderen Dingen für das leibliche Wohl, das Schildkrötenrennen, wonach die Tortoise Fair ja auch benannt wurde. Jedes College, das daran teilnehmen möchte, kann seine schnellsten Reptilien ins Rennen schicken.
Der Ablauf der Veranstaltung sieht so aus: Auf einem Rasenstück  wird ein Kreis aus Salatblättern gebildet, in dessen Mitte die Teilnehmer mit ihren Schildkröten stehen. Auf ein Zeichen hin werden die Tiere abgesetzt, die sich jetzt alle auf den Weg in Richtung Salatblätter machen. Wer als Erster an der begehrten Nahrung angekommen ist, wird als Sieger proklamiert. Im letzten Jahr gab es zwei Gewinner, die gleichzeitig am „Ziel“ angekommen sind: Für Foxe vom Corpus Christi College war es ein Heimspiel (er war auch der Vorjahresgewinner; vielleicht trainiert er ja an dieser Stelle das ganze Jahr über), umso höher ist die Leistung des Gastes vom Worcester College, Zoom, zu bewerten, der es in der gleichen Zeit zum Salatblatt schaffte. Zoom kannte die Strecke aber auch bereits, denn er siegte hier auf fremdem Boden schon mehrfach. Dieser Film zeigt das spannende Rennen.

Bei der Tortoise Fair 2016 kamen stolze £4000 zusammen, die dieses Mal der Against Malaria Foundation zur Verfügung gestellt wurden.