Salvatore Calabrese, der Mayfair Playboy Club und der teuerste Cocktail aller Zeiten

Hier, im Old Park Lane, im Londoner Stadtteil Mayfair wurde der teuerste Cocktail gemixt. Der Playboy Club ist das schwarze, flache Gebäude auf der linken Seite des Fotos.    © Copyright Basher Eyre and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hier, im Old Park Lane, im Londoner Stadtteil Mayfair, wurde der teuerste Cocktail gemixt. Der Playboy Club ist das schwarze, flache Gebäude auf der linken Seite des Fotos.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Basher Eyre and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Salvatore Calabrese, ein echter italienischer Gentleman, ist unbestritten einer der besten Barkeeper der Welt. „The Maestro“, wie er gern genannt wird, hat in den besten Bars gearbeitet und dort immer wieder neue Kreationen hervorgebracht, die oft aus sehr erlesenen Spirituosen bestanden. Calabrese ist mit vielen Auszeichnungen bedacht worden, und er war u.a. International Cognac Personality of the Year, Spirits Personality of the Year und Campari Bartender of the Year. Als er 1980 nach England kam, arbeitete er im Duke’s Hotel, im Lanesborough Hotel und im exklusiven Mayfair Playboy Club, den er im vorigen Jahr verließ.

In jenem Playboy Club, 14 Old Park Lane, kreierte der Italiener, der schon für unzählige Prominente aus der ganzen Welt Drinks zelebriert hat, im Jahr 2012 den teuersten Cocktail aller Zeiten und zog damit in das Guinness Buch der Rekorde ein. Der bisherige Rekord stand bei £3766, und dieser Cocktail wurde in der Skyview Bar im Burj al Arab Hotel in Dubai gemixt. Calabrese übertrumpfte das spielend und suchte sich für seinen „Salvatore’s Legacy“ ganz besonders rare und entsprechend teure Zutaten für seinen Cocktail zusammen, der stattliche £5500 kostete.

Wer Calabreses Kreation einmal nachmixen möchte, der benötigt dafür folgende Getränke:
Clos de Griffier Vieux Cognac aus dem Jahr 1788; ein Jahr vor Beginn der französischen Revolution kam dieser Cognac in die Flasche. Als Calabrese einmal im Playboy Club für einen wohlhabenden Gast zwei seiner Spezialcocktails mixte, stieß letzterer aus Versehen die Flasche mit dem raren Cognac vom Tisch, deren Inhalt sich über den Fußboden ergoss… Der Schaden belief sich auf rund £50 000.

Noch 18 Jahre älter als der Cognac ist die zweite Zutat, ein Kümmel-Likör aus dem Jahr 1770.

Verhältnismäßig jung dagegen ist Zutat Nummer 3, ein Dubb Orange Curacao  aus dem Jahr 1860.

Zwei Spritzer Angostura Bitter aus dem Jahr 1900 verleihen Calabreses Cocktail dann noch den letzten Schliff.

„Salvatore’s Legacy“ ist nicht nur der teuerste Cocktail, sondern auch, wenn man das Alter der Flaschen zusammenzählt, der älteste (ca 730 Jahre).

Salvatore Calabrese hat sein gesammeltes Wissen über Getränke in mehreren Bücher festgehalten, zum Beispiel in „Classic Cocktails“, „Sexy Cocktails“ und „Virgin Cocktails“.

Dieser Film zeigt wie Calabrese seinen „Salvatore’s Legacy“ mixt, ein Stück „flüssige Geschichte“ wie er es nennt.

 

 

Published in: on 20. Februar 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/02/20/salvatore-calabrese-der-mayfair-playboy-club-und-der-teuerste-cocktail-aller-zeiten/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: