St Ethelburga’s in der City of London – Eine ehemalige Kirche mit einer langen Leidenszeit

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Graham Hale and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Eingequetscht zwischen riesigen gläsernen Hochhäusern steht St Ethelburga’s in der City of London an der Straße Bishopsgate. Die ehemalige Kirche der Church of England ist heute ein Centre for Reconciliation and Peace, wobei das Wort „Peace“ bei dem Baulärm drum herum manchmal nicht so ganz zutrifft. Das gewaltige Hochhaus 100 Bishopsgate wird gerade nur ein paar Meter entfernt hochgezogen.

St Ethelburga’s Ursprünge lassen sich bis in das Jahr 1250 zurückverfolgen. Sie ist eine der wenigen mittelalterlichen Kirchen, die den Großen Brand von London im Jahr 1666 überstanden hat. Im Zweiten Weltkrieg erlitt sie durch eine deutsche Fliegerbombe Schäden, die jedoch 1953 repariert wurden. Der schwärzeste Tag in ihrer Geschichte war der 24. April 1993, ein Samstag, als eine Bombe der irischen IRA direkt vor ihr explodierte und gewaltige Schäden anrichtete. Die auf einem LKW gezündete Bombe verursachte schätzungsweise Schäden im Bishopsgate-Viertel von einer Milliarde Pfund. Da es ein Samstagvormittag war, lag die City wie üblich ziemlich verlassen da, so dass außer einem Reporter niemand getötet und 44 Menschen verletzt wurden. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn die Bombe an einem Wochentag explodiert wäre.
St Ethelburga’s wurde zu 70% zerstört und sie war nicht versichert. Was sollte man mit dem Trümmerhaufen anfangen? Einige der Verantwortlichen wollten sie komplett abreißen lassen, doch das stieß auf erheblichen Widerstand in der Bevölkerung. Also baute man die Kirche nach den ursprünglichen Plänen wieder auf, änderte allerdings einiges im Inneren. Prince Charles eröffnete St Ethelburga’s im Jahr 2002 wieder als Centre for Reconciliation and Peace.

Das Zentrum beschreibt seine Aufgabe als „makers of peacemakers“ und die Wikipedia beschreibt es als „a non-profit charity which aims to build relationships across divisions of conflict, culture and religion. Its expertise is in bringing people together in new ways, creating safe space for transformative conversations and collaborative enquiry, increasing understanding, and inspiring people to take action in their own communities“.

St Ethelburga’s kurz nach dem Bombenanschlag.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Marsden and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 16. März 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: