Bucklebury in Berkshire – Einige Anmerkungen

Bucklebury und St Mary the Virgin.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Oswald Bertram and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das kleine Dörfchen Bucklebury in Berkshire, rund zwei Kilometer südlich der Autobahn M4 gelegen, geriet erst in den letzten Jahren in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit, als eine junge Frau aus dem Ort den (wahrscheinlich) zukünftigen König des Landes heiratete. Prince William hatte sich in Kate Middleton aus Bucklebury verliebt und plötzlich war der Name des Dorfes weltweit bekannt. Die Eltern der jungen Frau wohnen seit dem Jahr 2012 im Manor House an der Pease Hill Road, in das sie gezogen sind, weil ihr bisheriges Haus im Dorf nicht mehr ihren Bedürfnissen entsprach. Sie betreiben ihren Versandhandel „Party Pieces“ von dem wenige Kilometer nördlich gelegenen Ashampstead aus.

Ein weiterer prominenter Bewohner von Bucklebury ist Chris Tarrant, der von 1998 bis 2014 die auch im Königreich sehr populäre TV-Sendung „Who Wants to Be a Millionaire?“ moderierte und der sich im Dorf im letzten Jahr unbeliebt machte, weil er sein Anwesen zum wiederholten Male vergrößern wollte.

Bucklebury ist Teil einer Gemeinde, die auch noch aus den Orten Bucklebury Common, Upper Bucklebury und Chapel Row besteht. Bei Chapel Row befindet sich die über eine Meile lange Avenue of Oaks, eine eichenbestandene Allee, deren älteste Bäume gepflanzt wurden, um an einen Besuch von Königin Elizabeth I. zu erinnern. Später kamen weitere Eichen dazu, in Erinnerung an Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington und seinen Sieg gegen Napoleon bei Waterloo. Und es ging weiter mit dem Eichenpflanzen: Am 26. Mai 1972 besuchte Queen Elizabeth II. Bucklebury, Grund genug, weitere Bäume der Allee hinzuzufügen und schließlich kamen aus Anlass der Eheschließung von Catherine Middleton und Prince William noch einige Eichen hinzu.

In Chapel Row steht der Bladebone Inn, über den ich in meinem Blog schon einmal geschrieben habe und der zu den besten Berkshires gehört.

Dieser Film zeigt eine Autofahrt durch die Region.

Die Avenue of Oaks bei Chapel Row.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stefan Czapski and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 18. März 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/03/18/bucklebury-in-berkshire-einige-anmerkungen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: