Lay-Bys – Einige persönliche Anmerkungen

TJ’s Café an der A619 in Derbyshire.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Graham Hogg and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wenn ich auf englischen A- und B-Straßen unterwegs bin und ich einmal anhalten und eine kurze Pause machen möchte, geht es mir häufig so, dass weit und breit kein Parkplatz zu finden ist. In den Dörfern an der Durchfahrtsstraße ist alles zugeparkt und am Straßenrand außerhalb der Dörfer kann man sein Auto oft nicht abstellen. Schön, wenn dann irgendwann einmal ein Lay-By auftaucht, also ein Parkplatz neben der Straße, den man sich mit oft mit „juggernauts“, riesigen LKWs, teilt. Wenn man Glück hat, ist dieser Lay-By asphaltiert und einigermaßen sauber; ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass diese Parkstreifen häufig schlaglochübersät sind, in denen noch das Wasser vom letzten Regenguss steht; also: weiterfahren und nach einem angenehmeren Rastplatz Ausschau halten.

Hin und wieder steht auf den Lay-Bys ein kleiner Imbissladen, in dem sich vornehmlich die Trucker eine mehr oder wenige fettige Mahlzeit holen. Manchmal sind das mobile Stationen, manchmal auch fest installierte Roadside Cafés. Ich habe sie noch nie ausprobiert. Einige dieser Imbiss-Vans stehen schon seit Jahrzehnten an der gleichen Stelle wie zum Beispiel der von Audrey Prentice an der A10 zwischen Cambridge und King’s Lynn, die ihre Kunden schon seit über dreißig Jahren hier bedient.
An der A35 bei Higher Bockhampton in Dorset steht ein Fast Food-Kiosk, der an das Hexenhaus von Hänsel und Gretel erinnert. Fest installiert sind TJ’s Café an der A619 bei Whitwell in Derbyshire oder Starkey’s Café an der A18 im Norden von Lincolnshire.

Manchmal werden Lay-Bys auch für andere Zwecke benutzt wie für nächtlichen Sex, was dann für Unmut der LKW-Fahrer sorgt, die an dieser Stelle ein paar Stunde ausruhen wollen. Die A40, die von London nach Süd-Wales führt, war eine Zeit lang dafür berüchtigt, dass einige ihrer Lay-Bys sich zu Sextreffs entwickelten, woraufhin der Oxfordshire County Council eine Höchstparkzeit von dreißig Minuten dort einführte, um dem Treiben (erfolgreich?) entgegenzutreten.

Lay-Bys sind auch „beliebte“ Ablageplätze für Mordopfer; so wurde zum Beispiel auf einem Parkplatz an der A413 bei Gerrards Cross in Buckinghamshire im vergangenen Jahr eine ermordete Londoner Prostituierte gefunden. Auch im vergangenen Jahr machte man auf einem Lay-By an der A628 bei Tintwistle in Derbyshire die grausige Entdeckung einer männlichen, verbrannten, kopflosen Leiche.

Wahrscheinlich ist es keine gute Idee, nachts auf einer wenig befahrenen Straße eine Pause auf einem abgelegenen Lay-By einzulegen.

Das Hexenhaus an der A35  in Dorset.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Chris Downer and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Starkey’s Café an der A18 in North Lincolnshire.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian S and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ein sehr einladender Lay-By an der A40 in Oxfordshire.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Hawgood and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 2. April 2017 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/04/02/lay-bys-einige-persoenliche-anmerkungen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Wir lieben diese Snacks und Tee Shops,
    natürlich nur tagsüber.
    Es gibt immer gute gespräche und Tipps, für einen Car boot sale oder eine spezielle Sehenswürdigkeit und oft auch für Stauumfahrungen. Über den Zustand des Strassenbelags auf diesen Plätzen gibt es nicht viel zu sagen, oft sind sie sehr schlecht.
    Einen schönen Sonntag und liebe grüsse Patrick

  2. Mein Mann schwärmt heute noch von einem Burger, den er 2003 irgendwo südlich von Bristol in einem lay by von einem burger van kaufte…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: