St Etheldreda’s – Londons älteste katholische Kirche und The Blessing of the Throat

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Salmon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am Ely Place im Stadtteil Holborn steht die älteste römisch-katholische Kirche Londons, St Etheldreda’s, benannt nach einer Heiligen, die im 7. Jahrhundert lebte und in Ely (Cambridgeshire) starb. In der Kathedrale von Ely ist eine Statue der Heiligen aufgestellt und an ihrem Grab sollen Kranke geheilt und Blinde wieder sehend geworden sein.

In der ihr geweihten Londoner Kirche, in der auch eine Statue von ihr steht, findet jedes Jahr am 3. Februar ein besonderer Gottesdienst steht, bei dem The Blessing of the Throat vorgenommen wird. Dazu finden sich Gläubige/Patienten in St Etheldreda’s ein, die Halskrankheiten haben (und die offensichtlich ihrem HNO-Arzt wenig vertrauen). Der Priester der Kirche nimmt dabei eine spezielle Prozedur vor, bei der zuerst zwei Altarkerzen gesegnet und mit Bändern umwickelt werden; dann knien die Heilungssuchenden vor dem Priester nieder, der die Kerzen unter das Kinn der Gläubigen hält und dabei den Spruch „May the Lord deliver you from the evil of the throat, and from every other evil“ sagt.

Diese religiöse Prozedur geht nicht auf die heilige Etheldreda zurück, die sich ja eher auf das Heilen von Blinden spezialisiert hatte, sondern auf St Blasius, oder St Blaise wie er in England genannt wird. Dieser armenische Heilige, dessen Gedenktag der 3. Februar ist, soll ein Kind, das eine Fischgräte verschluckt hatte, vor dem Erstickungstod gerettet haben; er gilt auch als Schutzpatron der Halskranken.

The Blessing of the Throat wird nicht nur in St Etheldreda’s vorgenommen, sondern auch in anderen Kirchen und in anderen Ländern.

Ely Place ist eine kurze Privatstraße, deren Zugang durch eine Schranke geregelt wird, und in der sogenannte „Beadles“ die Aufsicht führen. Hier stand einmal der Palast der Bischöfe von Ely, der Ende des 18. Jahrhunderts abgerissen wurde, und St Etheldreda’s war die Kapelle der Bischöfe. Während des Zweiten Weltkriegs erlitt die Kirche schwere Schäden, als sie im Mai 1941 von Bomben getroffen wurde, und es dauerte sieben Jahre, bis die Reparaturarbeiten abgeschlossen werden konnten. Heute wird die Kirche gern für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungsfeiern genutzt. Eine Besonderheit sind die vielen bunten Kirchenfenster.

St Etheldreda’s ist täglich von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet (sonntags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr). Hier ist ein Film über die Kirche.

St Etheldreda’s Church
14 Ely Place
London
EC1N 6RY

Die Statue der heiligen Etheldreda in der ihr geweihten Londoner Kirche.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mike Quinn and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Ostfenster der Kirche.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Salmon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Zugang zum Ely Place.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Colin Smith and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 6. Mai 2017 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/05/06/st-etheldredas-londons-aelteste-katholische-kirche-und-the-blessing-of-the-throat/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: