Die Mauersegler vom Oxford University Museum of Natural History

Das Oxford University Museum of Natural History mit seinem Mauersegler-Turm.
Photo © Alan Heardman (cc-by-sa/2.0)

Heute begeben wir uns wieder einmal nach Oxford und zwar in das Oxford University Museum of Natural History. Wir wollen aber nicht die Schätze des Museums im Inneren betrachten, sondern den Turm, der dafür bekannt ist, dass dort jeden Sommer Mauersegler ihre Kinder zur Welt bringen und sie geduldig aufpäppeln. Das Winterhalbjahr verbringen die Vögel in Afrika, meist in Zimbabwe, Tansania und Zaire, doch wenn es in Europa langsam wieder wärmer wird, hält es die Mauersegler nicht mehr länger auf dem schwarzen Kontinent und sie machen sich auf den langen Weg zurück; einige von ihnen zielgerichtet nach Oxford, wo sie den Turm des Museums erneut beziehen. Jedes Jahr sind circa 60 Vogelpärchen hier in luftiger Höhe anzutreffen, und sie bauen ihre Nester so,  dass sie für ihre natürlichen Feinde nicht erreichbar sind.

Die Mauersegler-Eltern haben in der Brutzeit jede Menge zu tun, um ihren Nachwuchs mit leckeren Insekten zu füttern; dabei legen sie manchmal Hunderte von Kilometern am Tag zurück. Rund fünf bis acht Wochen dauert es, bis die kleinen Mauersegler flügge geworden sind und dann machen sie sich auch schon auf den Weg nach Afrika, bald darauf gefolgt von ihren Eltern.

Bereits 1948 begann man sich hier in Oxford für die Mauersegler zu interessieren, als David Lack vom Edward Grey Institute des Department of Zoology das Oxford Swift Research Project ins Leben rief. In seinem Buch „Swifts in a Tower“ (1956) schrieb er über das Projekt. Sein Sohn Andrew Lack veröffentlichte zum Thema viele Jahre später eine kleine Broschüre mit dem Titel „The Museum Swifts: The Story of the Swifts in the Tower of the Oxford University Museum of Natural History“ (2002).

Während der Brutzeit hat man im Turm des Museums eine Webcam aufgestellt, die rund um die Uhr das Treiben in den Nestern in die ganze Welt überträgt. Wer möchte, kann hier einen Blick dort hineinwerfen. Dieser Film bringt zusätzliche Informationen über die Mauersegler der Universitätsstadt.

Ein Mauersegler (Apus apus).
Author: Paweł Kuźniar.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/06/30/die-mauersegler-vom-oxford-university-museum-of-natural-history/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: