Mein Buchtipp – Robin Halstead: Bollocks to Alton Towers – Uncommonly British Days Out

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

Alton Towers ist der größte und wohl auch bekannteste Freizeitpark in Großbritannien in der Nähe des Dorfes Alton in Staffordshire. Wer die dortigen Menschenmengen nicht mag und sich lieber weniger bevölkerte und interessante Sehenswürdigkeiten zu Gemüte führen möchte, dem kann ich nur das Buch „Bollocks to Alton Towers: uncommonly British days out“ des Autorenquartetts Robin Halstead, Jason Hazeley, Alex Morris und Joel Morris empfehlen.

Die vier haben sich auf den Weg gemacht, um das Besondere und Ungewöhnliche zu suchen: „the modest, peculiar and unique delights of places that defy rationality, convention and corporate sponsorship – and in a small way define what it is to be British“.

Fündig geworden sind sie in allen Teilen Englands, Schottlands und Wales‘, so haben sie z. B. den Kelvedon Nuclear Bunker bei Brentwood in Essex aufgesucht, der einmal dazu gedacht war, bei einem Atomkrieg die britische Regierung zu schützen.  Freunde schottischer Dudelsackmusik werden sicher gern das Morpeth Bagpipe Museum in Northumberland aufsuchen (s. dazu meinen Blogeintrag).
Wie wäre es mit einem Ausflug in das Dörfchen Imber in Wiltshire, das allerdings meist nur im August zugänglich ist? Es liegt mitten im militärischen Sperrgebiet in der Salisbury Plain, ist natürlich nicht bewohnt und in den restlichen elf Monaten würden einem dort die Granaten um die Ohren fliegen. Auch die Eden Ostrich World bei Penrith in Cumbria werden dem Leser empfohlen, wenn er denn Interesse am Vogel Strauß hat.

Das Buch hat 388 Seiten und keine davon ist langweilig. Die Autoren haben einen sehr humorvollen Stil und man lernt eine Menge über Orte, an denen man sonst nur vorbeifährt. Meine volle Empfehlung!

Robin Halstead, Jason Hazeley, Alex Morris & Joel Morris: Bollocks to Alton Towers. Penguin Books 2006. ISBN 978-0-14-102120-1. 

Eingang zum Kelvedon Nuclear Bunker.
Photo © Claire Ward (cc-by-sa/2.0)

Hier ist das Morpeth Bagpipe Museum untergebracht.
Photo © Willie Duffin (cc-by-sa/2.0)

Was von Imber übrigblieb.
Photo © Helen C Casey (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 3. August 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2017/08/03/mein-buchtipp-robin-halstead-bollocks-to-alton-towers-uncommonly-british-days-out/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: