Skipton Sheep Day – Ein Festival der Schafe in North Yorkshire

Skipton ist eine hübsche Kleinstadt in North Yorkshire an der A59 am Südrand des Yorkshire Dales National Parks, gern auch „Sheep Town“ genannt. Die meisten Besucher kommen wegen des Skipton Castles in die Stadt, dessen Zugang über die High Street erfolgt. Ich habe Skipton als einen sehr lebhaften Ort erlebt, doch einmal im Jahr wird es hier richtig voll, nämlich am ersten Julisonntag, wenn der Sheep Day zelebriert wird; bei der letzten Veranstaltung in diesem Jahr kamen über 18 000 Besucher hierher. Wie der Name des Festes schon sagt, stehen an diesem Tag Schafe im Mittelpunkt des Geschehens.

Da werden zum Beispiel verschiedene Schafzüchtungen vorgestellt, es gibt Schafschervorführungen und ein Rennen der Vierbeiner über die High Street findet statt, das dann so aussieht. Sehr schön finde ich das „duck herding“, bei dem Enten mehr oder weniger freiwillig einen Parcours bewältigen müssen, mit freundlicher Unterstützung eines Hütehundes (hier ist ein Film darüber).

Es gab in diesem Jahr bei schönstem Wetter wieder ein umfangreiches Beiprogramm mit einem Streichelzoo, einer Lama-Show, Greifvögeln, Verkaufsbuden…und natürlich mit den unvermeidlichen Morris Dancers. Einen musikalischen Beitrag zu dem Sheep Day leistete die 14jährige vielversprechende Sängerin Niamh Mirfield, die aus Skipton kommt und im letzten Jahr mit ihrem „Can’t stand this anymore“ für Aufsehen sorgte.

Der nächste Sheep Day findet am 1. Juli 2018 statt.

Siehe auch meinen Blogeintrag über die „haunted Sheep Street“.

Natürlich gibt es in der „Sheep Town“ auch eine Sheep Street.
Photo © Dr Neil Clifton (cc-by-sa/2.0)

…und einen Pub namens The Woolly Sheep Inn in der Sheep Street.
Photo © Kenneth Allen (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 2. September 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: