Pimlico Plumbers – Eine recht ungewöhnliche Sanitärinstallationsfirma in London

Vor einigen Jahren habe ich in meinem Blog über die englische Transportfirma Eddie Stobart und ihre LKWs geschrieben, die alle einen weiblichen Namen haben. Immer wenn ich einem dieser Trucks begegne, geht mein Blick automatisch zum Kühlergrill, wo dann Namen wie Anysia Rose, Nina Jonet oder Suki Alanna stehen.

Etwas Ähnliches macht die größte Londoner Firma für Sanitärinstallationen Pimlico Plummers (hier ist ein TV-Werbespot) mit ihren 200 Kleintransportern, deren Nummernschilder zum großen Teil in irgendeiner Form auf das Gewerbe hindeuten. Da gibt es Autos mit den Nummern „FIUSH“, „7OILET“, „B1DET“, „DRA11N“ oder „3LOO“. Der Firmenchef Charlie Mullins ist bereit, auch einmal tief in die Tasche zu greifen, um diese speziellen Nummernschilder zu erwerben, so gab er £35 000 für „CA11 OUT“ aus; schon ein bisschen schräg. Aber die Pimlico Plumbers machen immer wieder durch ungewöhnliche Aktionen von sich reden. Sie sind die Installateure der Stars und haben schon für Boy George, Chris Tarrant, Diana Rigg und Felicity Kendall gearbeitet. Die Firma zeichnet sich durch Qualitätsarbeit aus, verlangt dafür aber auch nicht gerade wenig Geld. In der Regel werden wochentags zur normalen Arbeitszeit £100 pro Stunde in Rechnung gestellt; das kann aber bis zu £250 hoch gehen, wenn man den nächtlichen Notdienst anfordert.

Der Firmenchef und Brexitgegner Mullins expandiert mit seinen Pimlico Plumbers von Jahr zu Jahr und gehört zu den erfolgreichsten Unternehmern Londons.

Ins Gespräch kam die Firma, als sie vor einigen Jahren Buster Martin im Alter von 97 Jahren anstellte, der noch bis zu seinem 104. Lebensjahr als Wagenpfleger für die Pimlico Plumbers arbeitete und damit der älteste Arbeitnehmer im Königreich war (er starb 2011).

Wie es in der Einsatzzentrale zugeht, zeigt dieser Film.

Jedes Jahr zu Weihnachten bzw. schon einige Wochen vorher, wird das Hauptquartier der Firma in der Sail Street in Lambeth entsprechend herausgeputzt, und das Switch-On ist immer ein riesiges Happening, das von einem Prominenten vorgenommen wird, im vorigen Jahr war es der Schauspieler und Comedian Bobby Davro. Hier ist ein Film darüber.

Der Firmensitz in der Sail Street in Lambeth.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

Die Weihnachtsdekoration in der Sail Street.
Photo © PAUL FARMER (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 2. November 2017 at 02:00  Comments (1)  
Tags: