Die Stonehenge Brewery in Netheravon (Wiltshire) und ihr grünes Bier „Sign of Spring“

Als ich mich kürzlich mit dem „Barmann“ im Shop der Chiltern Brewery bei Wendover in Buckinghamshire unterhielt, erwähnte er, dass er bei einem Bierfestival einmal selbst leuchtendes Bier gesehen hätte. Er bezweifelte, ob dieses Bier ein wirklicher Genuss wäre. Ich fand bei meinen Recherchen keine britischen, sondern nur US-amerikanische Brauereien, die dieses Kuriosum herstellen wie die Glöbier Brewery in San Diego in Kalifornien.

Ein grünes Bier stellt die Stonehenge Brewery („Beers of Monumental Taste“) in dem kleinen hübschen Dorf Netheravon in Wiltshire her, das nur in den Monaten März, April und Mai produziert wird und „Sign of Spring heißt. Das Premium Bitter hat 4,6% Alkohol, wird mit Stonehenge Spring Water gebraut und beinhaltet „a drop of green magic“ wie man auf den Webseiten der Brauerei lesen kann. Die Farbe soll das Bier während des Brauprozesses erhalten und nicht durch Zusatz von Lebensmittelfarbe.

Die Stonehenge Brewery liegt nur wenige Kilometer von der gleichnamigen überlaufenen Touristenhochburg entfernt und wurde 1984 gegründet. Der Masterbrewer ist ein Däne und darum heißen zwei der Biere aus der Palette der Brauerei „Danish Dynamite„, hier ist eine kleine Kostprobe, und „Great Dane„. Es ist nicht schwer zu erraten, wann es das saisonale Bier namens „Rudolph“ gibt, nur im Dezember („Santa’s Choice“). Hier ist ein Film über die Brauerei.

Nach vorheriger Anmeldung kann man die kleine Firma in der Mill Road in Netheravon besichtigen. Auch das Dorf selbst ist einen Besuch wert; wer reetgedeckte Häuser mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Die High Street von Netheravon in Wiltshire.
Photo © Shazz (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 9. November 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: