The UK Wife Carrying Championships in Dorking (Surrey)

The Nower in Dorking (Surrey).
Photo © Ian Capper (cc-by-sa/2.0)

The Nower ist eine Parklandschaft zwischen dem Coldharbour Lane und dem Hampstead Lane in Dorking in der Grafschaft Surrey. Hier werden alljährlich die UK Wife Carrying Championships ausgetragen, ein kurioser Wettbewerb, bei dem Männer Frauen über eine   Strecke von 380 Metern tragen müssen. Der Ursprung des „Frauenwegtragens“ soll im Jahr 793 liegen, als Wikinger die im Nordosten liegende Insel Lindisfarne überfielen und dabei alle Frauen, die sie dort vorfanden, gegen ihren Willen wegtrugen.

Im Jahre 2008 kam man auf die Idee, dieses „wife carrying“, das vor Urzeiten als eine Art Sport betrieben wurde, wieder aufzunehmen und einmal im Jahr das UK Wife Carrying Race zu veranstalten. Teilnehmen können Pärchen (sie müssen nicht verheiratet aber mindestens 18 Jahre alt sein), bei denen die Frau ein Mindestgewicht von 50 kg haben muss. Hat sie das nicht, ist sie verpflichtet, beim Rennen einen Rucksack zu tragen, in dem sich Büchsen mit gebackenen Bohnen befinden müssen, die dem fehlenden Körpergewicht entsprechen (es dürfen auch Büchsen mit anderen Lebensmitteln sein).
Es gibt unterschiedliche Tragestile wie Huckepack, der „fireman’s carry„, wobei die Frau über der Schulter getragen wird, der „Estonian style„, dabei hängt die Frau mit dem Kopf nach unten, schlingt ihre Beine um Kopf und Schultern ihres Partners und hält sich an seinen Hüften fest und der „Dorking hold“ (wie beim Estonian, nur anders herum)

Auf der Webseite der Veranstalter wird gewarnt wie gefährlich das Rennen ist und was dabei alles passieren könnte: Man kann sich die Arme oder Beine brechen, schwere Rücken- und Kopfverletzungen erleiden, ja sogar der Tod ist nicht ausgeschlossen (was wohl eher als „tongue-in-cheek“ gemeint ist). Man solle sich davon aber bitte nicht abschrecken lassen.

Die Gewinner der UK Championships erhalten ein Fass Bier mit Pilgrim Ale der nahegelegenen Pilgrim Brewery in Reigate (Surrey) und einen Reisezuschuss von £250 zu den World Wife Carrying Championships, die in den letzten Jahren überwiegend in Finnland und Estland ausgetragen wurden. Der arme Mann, der die schwerste Frau über die Runde getragen hat, bekommt eine Wurst und einen anerkennenden Klaps auf den Rücken von den anderen Teilnehmern.

Hier sind Bilder von dem diesjährigen Rennen. Das nächste findet am 8. April 2018 statt.

Published in: on 10. November 2017 at 02:00  Comments (2)  
Tags: