Das HandsFree Hectare-Projekt der Harper Adams University in Shropshire

Das Harper Adams-Universitätsgebäude.
Photo © A Holmes (cc-by-sa/2.0)

Ich mag die kleinen Rasenmäherroboter, die leise schnurrend an Grashalmen knabbern und, so lange der Akku hält, kreuz und quer ihre Bahnen über Rasenflächen ziehen. Es macht Spaß ihnen bei der Arbeit zuzusehen.

Etwas Ähnliches, aber in weit größerem Stil, hat sich in diesem Jahr auf einem Experimentierfeld der Harper Adams University bei Newport in der Grafschaft Shropshire abgespielt. Dort wurde ein ganzes Getreidefeld gesät, überwacht und schließlich geerntet, ohne dass Menschen bei den einzelnen Prozessen Hand anlegten. Alle Arbeiten haben fahrerlose Maschinen übernommen,von Drohnen überwacht. Sieht so die Landwirtschaft der Zukunft aus?

Das sogenannte HandsFree Hectare-Projekt, gestartet mit einem £200 000 Zuschuss des Staates, wurde von der Harper Adams University durchgeführt. Die Universität wurde nach Thomas Harper Adams benannt, einem wohlhabenden Farmer des 19. Jahrhunderts, der nach seinem Tod seine Ländereien für Forschung und Lehre zur Verfügung stellte. 1901 wurde das Harper Adams College gegründet, das 2012 Universitätsstatus erlangte, und das sich auf Agrarwissenschaft spezialisiert hat. Kanzlerin ist Anne, Princess Royal. 2016 wurde Harper Adams bei einer Studentenumfrage zur Universität des Jahres gekürt.

Die Betreiber des Projekts sehen in der Automatisierung der Landwirtschaft die Zukunft. Sie setzen dabei auf kleinere smarte Erntemaschinen, da ihrer Meinung nach die riesigen Mähdrescher im Laufe der Zeit durch ihr Gewicht Schäden am Ackerboden anrichten. Kameras, Laser, GPS und ferngesteuerte Drohnen werden möglicherweise in nicht allzu ferner Zukunft zum selbstverständlichen Handwerkszeug eines Farmers gehören, der, während seine Maschinen für ihn arbeiten, sich anderen Tätigkeiten zuwenden kann.

Das HandsFree Hectare-Projekt ist bisher einmalig in der Welt, und dieser Film zeigt Bilder davon.

Der neue Agri-tech Innovation Hub auf dem Gelände der Universität.
Photo © Richard Law (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 12. November 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: