Ein Ausgehtipp für London: The Bunga Bunga Restaurant, Pizzeria und Bar in Battersea

An der Ecke Battersea Bridge Road/ Howie Street im Londoner Stadtteil Battersea, direkt neben dem Royal College of Art, stand früher einmal ein Pub namens The Brunel, der seine Pforten schließen musste. Seit 2011 findet sich darin ein italienisches Lokal, das Bunga Bunga heißt. Noch ein Italiener fragt man sich, davon gibt es doch schon so viele in London. Doch dieses Restaurant ist etwas anders als all die anderen, multifunktioneller würde ich sagen. Das zweistöckige Haus besteht aus Restaurant/Pizzeria, Karaokebar, aus der Martini Prosecco Beach Bar und dem L’Osservatorio, das man für private Feiern buchen kann.

In das Bunga Bunga sollte man möglichst in einer Gruppe hingehen, darauf ist es zugeschnitten, und wer einen ruhigen, romantischen Abend verbringen möchte, ist hier fehl am Platze. Die Pizzen sind in dem Lokal die Spezialität, sie tragen Namen wie Italian Stallion, Julius Cheeser und Frank’s Capra. Am beliebtesten sind aber die bis zu einem Meter langen Pizzen, die man sich zu mehreren am Tisch teilen kann.

Und dann gibt es die kuriosen Cocktails und da finden wir auch die Beziehung zu dem Namen des Etablissements wieder. Ein Bunga Bunga-Cocktail wird in einem Gefäß serviert, das dem Kopf von Silvio Berlusconi nachempfunden ist, dessen Bunga Bunga-Parties eine Zeit lang die Weltpresse beschäftigte. Es gibt weitere prominente Köpfe, aus denen man sein Getränk schlürfen kann, so beispielsweise den von Berlusconis Nachfolger Mario Monti (der Cocktail heißt Supermario Monti) und den von Mario Balotelli (The Balotelli), dem exzentrischen Fußballspieler (zurzeit bei OGC Nizza). Es ist auch möglich, sich zu mehreren einen Cocktail zu teilen wie The Vespa, der aus einem kleinen Motorroller getrunken wird (£60 für drei Personen), The Leaning Tower of Pisa, in einem schiefen Turm kredenzt (£95 für sechs), The Colosseum (£140 für acht) und schließlich das Highlight, der Italia 90, in einem World Cup serviert (£260 für 8-10 Personen), denn 1990 war Italien das Gastland für die Fußball-Weltmeisterschaften (die Deutschland gewann, Italien wurde Dritter).

Es ist immer was los im Bunga Bunga wie dieser Film zeigt und bei der Geburtstagsparty anlässlich des fünfjährigen Bestehens sah es hier so aus.

Bunga Bunga
37 Battersea Bridge Road
London SW11 3BA

Published in: on 8. Februar 2018 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/02/08/ein-ausgehtipp-fuer-london-the-bunga-bunga-restaurant-pizzeria-und-bar/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: