Mit dem Flightradar 24 über dem Londoner Flughafen Heathrow

Eine Boeing 747 der British Airways im Landeanflug auf Heathrow.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

Ich finde Flughäfen immer wieder faszinierend, dazu gehört auch der größte in Europa, Londons Heathrow. Zuletzt flog ich von dort aus nach Brüssel, auch ein viel größerer Flughafen als ich mir das vorgestellt hatte. Ich halte mich in England häufig in den Grafschaften Buckinghamshire und Berkshire auf und hier wird man ständig mit tieffliegenden Boeings und Airbussen konfrontiert, die entweder Heathrow ansteuern, den Flughafen verlassen oder in großen Warteschleifen auf eine Landeerlaubnis warten. Das Dröhnen von Flugzeugturbinen gehört für die Menschen, die in dieser Region leben, zum Alltag dazu. Befährt man die Autobahn M25 in Höhe der Kreuzung mit der M4 kann man sicher sein, dort mehrere startende oder landende Maschinen zu sehen.

Mich interessiert immer sehr, in welche Teile der Welt, die Flugzeuge wohl fliegen mögen bzw. wo sie gerade herkommen. Mit Hilfe des Flightradar24 ist dies möglich, natürlich auch unterwegs vom Smartphone aus. Ich werfe einmal einen Blick auf den Heathrow-Flugverkehr am Freitag, dem 10. Februar um 7.30 Uhr. Was tut sich da gerade?

Einige Flugzeuge aus den USA kommen, bewegen sich da in Warteschleifen. eine Boeing 767 aus Chicago kommend, eine Boeing 777 aus Houston und ein Airbus 330 aus Charlotte. Eine aus Buenos Aires kommende Boeing 777 wartet auf die Landeerlaubnis wie auch eine Maschine des gleichen Typs aus Sao Paulo. Ein riesiger Airbus A380 aus Johannesburg in Südafrika hat sein Ziel fast erreicht wie auch ein weiterer A380 aus Dubai. Ein Airbus A340 der Air Mauritius aus Port Louis kommend, zieht seine Kreise über London, dahinter eine Boeing 777 aus Saudi Arabien. Aber im Himmel sind nicht nur landende und startende Flugzeuge auszumachen, viele befinden sich auch in größerer Höhe im Überflug wie eine Air Canada-Maschine auf dem Weg von Montreal nach Paris, eine United Airlines Boeing 777 von San Francisco nach Frankfurt und eine A380 von Dubai nach Manchester.

Ich finde das großartig, dass man den Verkehr im Himmel in der ganzen Welt mit dem Flightradar 24 verfolgen kann.

Heathrow von oben gesehen.
Photo © Thomas Nugent (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 10. Februar 2018 at 02:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/02/10/mit-dem-flightradar-24-ueber-dem-londoner-flughafen-heathrow/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich verfolge auch gerne Flüge. Gerade wenn ich auf dem Balkon sitze und über mir ein Flugzeug hinweg fliegt, interessiert es mich manchmal schon sehr, von wo die Maschine kommt. Ich nutze dafür sowohl Flightradar24 als auch Radarbox. Beide Anbieter haben überaus nützliche Features und es ist echt kinderleicht einen Flug zu verfolgen und Flugdetails zu erhalten. Auch wenn ich einen Freund vom Flughafen abhole, nutze ich die Flugverfolgung. So weiß man auch gleich bescheid, wann das Flugzeug landen wird oder ob eine Verspätung vorliegt.

    • Danke für den Kommentar!! Die Radarbox kannte ich noch nicht.
      Viele Grüße!
      Ingo

  2. Flightradar24 ist eine sehr tolle Anwendung. Jetzt weiß man endlich mal was so alles über einem los ist. Von wo nach wo das Flugzeug fliegt, wie hoch es fliegt und wie schnell es ist. Echt voll interessant was man so alles erfährt. Es gibt auch Einstellungen wo man erfährt, wenn mal ein Flugzeug Probleme hat. Man bekommt eine Nachricht, wenn es ganz besondere Flüge gibt wie bspw. ein riesiges Tankflugzeug oder einen ganz besonderen Jet.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: