Der Infidelity Index 2018 – Welches sind die Städte mit den untreuesten Männern und Frauen in Großbritannien?

Stratford-upon-Avon: Platz 1 im Infidelity Index der „towns“.
Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)

Illicit Encounters ist ein Online-Datingportal für verheiratete Männer und Frauen, das den sogenannten Infidelity Index erstellt, basierend auf einer Umfrage der Teilnehmer des Portals. Gegründet wurde Illicit Encounters im Jahr 2003, über eine Million Mitglieder sind dort angemeldet. Diese hohe Mitgliederzahl führt den schon lange kursierenden Spruch „No sex please, we’re British“ natürlich ad absurdum. Das Portal hat herausgefunden, dass der 5. Januar eines jeden Jahres der Tag ist, an dem die meisten Frauen und Männer ihren jeweiligen Lebensgefährten/Lebensgefährtinnen untreu werden, da viele dann nach den Weihnachtsferien wieder an ihrem Arbeitsplatz sind und nach neuen Kontakten in ihrem Umfeld suchen.

In einer Umfrage aus dem Jahr 2010 hatte das Portal herausgefunden, dass die meisten außerehelichen Affären in der Grafschaft Devon stattfinden (47%), es folgten mit Riesenabstand Avon mit 19% und Lincolnshire mit 12,5%. Surrey war das County mit den treuesten Menschen; weniger als 1% gaben an, untreu gewesen zu sein.

Sehen wir uns den aktuellen Index für die Kategorie „towns“ an:

Da liegt erstaunlicherweise die Shakespeare-Stadt Stratford-upon-Avon in Warwickshire auf Platz 1 mit 3,69% an untreuen Einwohnern, was 1047 außerehelichen Affären entspricht. Warum gerade Stratford-upon-Avon? Ein Grund, warum es überhaupt so viele Männer und Frauen gibt, die Abwechslung in anderen Betten suchen, ist, dass sich viele Paare auseinandergelebt haben, sich aber aus finanziellen Gründen nicht scheiden lassen können oder wollen.

Auf Platz 2 des Indexes steht die Kleinstadt Wilmslow in der Grafschaft Cheshire mit 3,60%, entsprechend 901 außerehelichen Beziehungen. Wilmslow ist eine jener wohlhabenden Orte im „Goldenen Dreieck“, sehr beliebt bei Fußballspielern der beiden Clubs aus Manchester.

Platz 3 hat eine weitere Stadt inne, in der viele reiche Menschen wohnen, Beaconsfield in der Grafschaft Buckinghamshire. 2016 war eine andere Stadt aus Buckinghamshire landesweiter Spitzenreiter, nämlich High Wycombe, die 2018 auf Platz 16 abgerutscht ist. Was ist denn da passiert? Wie ist da wohl die nachlassende Libido zu erklären?

Ganz besonders treu ist man in Wigan (Greater Manchester), wo sich nur 0,14% der Bewohner anderweitig umsehen. Das gleiche gilt für Craigavon im County Armagh in Nordirland (0,15%) und für Swindon (Wiltshire) mit 0,18%.

Noch ein kurzer Blick auf den Infidelity Index der Großstädte. Da führt die Universitätsstadt Oxford mit 9,13%, was 12 868 außerehelichen Affären entspricht (Cambridge ist in dieser Beziehung etwas zurückhaltender: Platz 14 mit 5,97%). Auf Platz 2 liegt St Albans in Hertfordshire mit 9,12% und Bath (Somerset) mit 8,61%.
Übrigens liegt die Landeshauptstadt London in diesem Jahr auf Rang 48 (1,47% bzw. 121 355 „illicit encounters“).

Oxford: Nicht nur City of Dreaming Spires, sondern auch Capital of Illicit Affairs.
Photo © Paul Gillett (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 23. März 2018 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: