Mein Buchtipp – Tom Fort: The Village News – The Truth Behind England’s Rural Idyll

Foto meines Exemplares.

Der ehemalige BBC-Mitarbeiter Tom Fort versteht es, interessante Bücher zu schreiben. Vorgestellt habe ich in meinem Blog bereits „The A 303: Highway to the Sun“ und „Channel Shore: From the White Cliff’s to Land’s End„.“
In seinem aktuellen Buch aus dem Jahr 2017 „The Village News: The Truth Behind England’s Rural Idyll“ beschäftigt er sich mit dem Dorfleben in England. Da er selbst in einem Dorf lebt, in Sonning Common in Oxfordshire, kann er das auch gut beurteilen. 21 Dörfer stellt Tom Fort vor und verknüpft jedes mit einem speziellen Thema. Hier sind einige Beispiele:

Das kleine Dorf Slad in Gloucestershire würde kaum jemand außerhalb der Region kennen, hätte nicht der Schriftsteller Laurie Lee (1914-1997)  seinen  Roman „Cider With Rosie“ (dt. „Des Sommers ganze Fülle“) hier spielen lassen. Lee hatte seine Kindheit nach dem Ersten Weltkrieg in Slad verbracht und berichtet darüber. Das Buch wurde mehrere Millionen mal in der ganzen Welt verkauft und für das Fernsehen mehrmals verfilmt.

Dir Rolle des Dorfpfarrers erläutert Tom Fort am Beispiel von Eversley in Hampshire. Hier in St Mary’s wirkte Charles Kingsley von 1842 bis zu seinem Tod 1875. Kingsley ging in die englische Literaturgeschichte durch sein Kinderbuch „The Water Babies“ (dt. „Die Wasserkinder“) und seinen Roman „Westward Ho!“ (dt. „Westward ho“) ein.

Am interessantesten fand ich den 21. Artikel „My Village“, in dem Tom Fort sein Dorf Sonning Common in Oxfordshire (nicht zu verwechseln mit dem nur wenige Kilometer entfernten Sonning an der Themse) beschreibt. Auf sehr humorvolle Weise berichtet er über seine Mitarbeit im Parish Council, der seinerzeit von einer herrschsüchtigen Dame dominiert wurde, der niemand zu widersprechen wagte, bis sie schließlich zu aller Erleichterung von einem wagemutigen ehemaligen Lehrer vom Thron gestürzt werden konnte. Tom Fort liebt sein Dorf, obwohl es nach seinen eigenen Worten „deeply unremarkable“ ist.

Das Buch ist sehr lesenswert und gibt einen tiefen Einblick in die Rolle des Dorfes in der englischen Gesellschaft, wobei frühere und heutige Probleme ausführlich erörtert werden.

Tom Fort: The Village News: The Truth Behind England’s Rural Idyll. Simon & Schuster 2017. 392 Seiten. ISBN 978-1-4711-5109-5.

Slad in Gloucestershire.
Photo © Philip Halling (cc-by-sa/2.0)

St Mary’s in Eversley (Hamphire). Hier wirkte der Pfarrer Charles Kingsley.
Photo © Andrew Mathewson (cc-by-sa/2.0)

Die Peppard Road in Sonning Common (Oxfordshire).
Photo © Steve Daniels (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 28. März 2018 at 02:00  Kommentar verfassen