Mein Buchtipp – Tom Chesshyre: From Source to Sea – Notes From a 215-Mile Walk Along the River Thames

Foto meines Exemplares.

Tom Chesshyre, Reisejournalist der Times, hat schon über 90 Länder der Welt bereist und darüber geschrieben. Sein Buch „To Hull and Back: On Holiday in Unsung Britain“ habe ich in meinem Blog schon einmal vorgestellt.In seinem aktuellen Buch „From Source to Sea – Notes From a 215-Mile Walk Along the River Thames„, 2017 erschienen, berichtet Tom Chesshyre von seiner Wanderung auf dem Thames Path, von der Quelle des Flusses bis zur Mündung in die Nordsee; dabei hat er in 21 Tagen insgesamt 590 Kilometer zurückgelegt, einen Tagesdurchschnitt von 28 Kilometern gehabt, 821 722 Schritte getan und 79 623 Kalorien verbrannt.

Der Start seiner Wanderung  ist Trewsbury Mead, eine Wiese nur ein paar Schritte vom Thames Head Inn entfernt, auf der die Themse das Licht der Welt erblickt, nur war davon so gut wie nichts zu sehen („there is no water whatsoever“). Toms erste Übernachtung entlang des Themsepfades  findet auch im Thames Head Inn in der Nähe von Kemble in Gloucestershire statt. Sein wichtigster Führer für die Wanderung wird Joel Newtons „Thames Path: Thames Head to the Thames Barrier“ sein, 2015 bei Trailblazer Publications erschienen, ein Buch mit vielen praktischen Tipps.
In den drei Wochen trifft Tom Chesshyre entlang des Flusses auf viele interessante Menschen, entdeckt mehr oder weniger empfehlenswerte Hotels und Pubs, trifft auf manchen Strecken oftmals nur wenige Leute, dafür wird es bei der Durchquerung Londons erheblich lebhafter. Das Ende der Wanderung liegt auf der Isle of Grain, eine von Touristen eher wenig besuchte Region auf der Hoo Peninsula, dort, wo die Themse endgültig in der Nordsee aufgegangen ist.

Ich habe das Buch mit sehr viel Vergnügen und Interesse gelesen, obwohl ich auf dem Thames Path nur wenige Meter zurückgelegt habe, zuletzt im September bei Cookham in Berkshire. Auch für alle, die nicht vorhaben, die Komplett- bzw. eine Teilwanderung entlang der Themse zu machen, ist Tom Chesshyres Buch sehr zu empfehlen!

Tom Chesshyre: From Source to Sea – Notes From a 215-Mile Walk Along the River Thames. Summersdale 2017. 319 Seiten. ISBN 978-1-84953-921-0.

Der Thames Head Inn bei Kemble in Gloucestershire.
Eigenes Foto.

Die Themse bei Cookham (Berkshire).
Eigenes Foto.

Die Themse in Marlow (Buckinghamshire).
Eigenes Foto.

Einer meiner Lieblingsplätze an der Themse am Oakley Court Hotel in Berkshire.
Eigenes Foto.

The London Stone auf der Isle of Grain, hier ist die Themse in der Nordsee aufgegangen.
Photo © Roger W Haworth (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 4. April 2018 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,