Mein Kurzbesuch in Uckfield in East Sussex

Uckfield High Street.
Photo © Malc McDonald (cc-by-sa/2.0)

Neulich war ich gezwungen, eine Autowerkstatt aufzusuchen, und da lag die nächstgelegene in Uckfield (East Sussex), das ist eine Kleinstadt mit rund 15 000 Einwohnern. Während sich Craig und seine Leute in der Uckfield Garage um mein Auto kümmerten, hatte ich Zeit, mich in dem Ort umzuschauen, und so schlenderte ich die High Street vom Anfang bis zum Ende hinunter.

Leider begann es zu regnen, deshalb wirkte die Hauptstraße von Uckfield langweiliger und trister als bei Sonnenschein. Es muss unzählige High Streets in englischen Kleinstädten wie diese geben, dominiert von Fast Food-Läden, Charity Shops, Immobilienagenturen, Billig-Textilwarengeschäften und Banken. Ein Schaufensterbummel ist hier kaum möglich.
Die ersten Geschäfte auf die ich traf, waren ein Döner und Pizza-Imbiss, gleich daneben ein winziger indischer Takeaway-Laden, ein paar Schritte weiter konnte man Burger essen und gleich dahinter chinesisches Essen mitnehmen oder dort verzehren; aber in den winzigen Buden ist das mit Sicherheit ziemlich ungemütlich.
Die Fortune Fish Bar, ein Stück weiter die High Street hinunter, sah auch nicht einladender aus; der benachbarte chinesische Takeaway hatte seine Pforten für immer geschlossen. Es folgten noch weitere Imbisse (die Bewohner von Uckfield müssen einen unersättlichen Appetit auf Pizza, Döner, Burger und Fish & Chips haben), und auch die Schaufenster des Bestattungsunternehmens The Co-operative Funeralcare und des Charity-Shops der British Heart Foundation mit ausgestellter Gebrauchtkleidung luden nicht wirklich zum Verweilen ein. Als ich am Ende der High Street angekommen war, mochte ich nicht mehr. Ich wurde aber doch noch positiv von einem sehr schönen Fachwerkhaus überrascht, das zwischen all den gesichtslosen Geschäften stand: Das Bridge Cottage aus dem Jahr 1436. Auch diesem ansprechendsten Haus der gesamten High Street sollte einmal der Garaus gemacht und auf dem freiwerdenden Gelände wohl weitere Imbisse gebaut werden (nur eine Vermutung von mir), doch glücklicherweise gab es in Uckfield genügend Menschen, die sich für den Erhalt des Cottages eingesetzt haben. Der Dank geht an die Uckfield & District Preservation Society.

Der Wikipediaeintrag von Uckfield führt in der Rubrik „Notable People“ den 1985 in der Stadt geborenen Sänger Rory Charles Graham auf, der sich als Rag’n’Bone Man mit dem Hit „Human“ einen Namen gemacht hat, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass der das Image von Uckfield auch nicht wesentlich aufpoliert hat.

Eigentlich war ich ganz froh, als ich mein Auto wieder übernehmen und Uckfield verlassen konnte.

Einige Läden an der High Street.
Photo © Julian Osley (cc-by-sa/2.0)

Bridge Cottage – Das Highstreet-Highlight.
Photo © PAUL FARMER (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 15. April 2018 at 02:00  Comments (10)  
Tags: