The Randolph – Ein 5*-Hotel in Oxfords Beaumont Street

Für mich ist Colin Dexter einer der besten Krimiautoren, die England je hervorgebracht hat. Sein Chief-Inspector Morse, in Zusammenarbeit mit Sergeant Lewis, hat alle seine Fälle in Oxford geklärt, wo auch Colin Dexter wohnt. Die britische Fernsehserie „Morse“ mit John Thaw in der Hauptrolle war hervorragend, und ich bin froh, sämtliche Folgen als DVD-Box mein Eigen nennen zu können.

In mehreren seiner Romane spielt das Randolph Hotel mitten in der Stadt in der Beaumont Street eine Rolle. In „The Wolverton Tongue“ wird eine amerikanische Touristin sogar in diesem Hotel ermordet.

Bei einem meiner Besuche in Oxford musste ich natürlich im „Randolph“ wohnen (ich hatte allerdings nicht das Mordzimmer!) und auch die „Morse Bar„, benannt nach dem Detektiv, aufsuchen, in der häufig auch Colin Dexter zu Besuch sein soll.

„The Randolph“ ist ein 5-Sterne-Hotel, sicher das beste in der Stadt, und besteht schon seit 1864. Es verfügt über 151 Zimmer, hat mit  „The Restaurant at The Randolph“ ein beeindruckendes Restaurant und verfügt auch über ein eigenes Spa.

Die Übernachtungspreise in diesem zur „MacDonald Hotels & Resorts„-Gruppe gehörenden Haus schwanken sehr je nach Wochentag und Monat. Im Mai zum Beispiel ist kaum ein Standardzimmer unter €300 pro Nacht zu bekommen. Die Suiten kosten meist über €1000. Über die Hotelbuchungsgesellschaften wie booking.com bekommt man aber häufig günstigere Preise.
Das Hotel verfügt zwar über einige Garagenplätze, die aber schnell besetzt sind. Darum ist eine frühzeitige Buchung dafür empfehlenswert.

Ein sehr angenehmes Haus mitten in der Innenstadt von Oxford. In diesem Film sind Bilder aus dem Hotel zu sehen.