The Cornish National Liberation Army – Sie kämpft(e) für ein unabhängiges Cornwall

Im Fadenkreuz der Cornish National Liberation Army: Jamie Olivers Fifteen Restaurant bei Newquay…
Photo © Rod Allday (cc-by-sa/2.0)

Es gibt in der Grafschaft Cornwall durchaus Menschen, die mit dem fernen London absolut nichts am Hute haben und keine Probleme damit hätten, ein selbständiger Staat zu sein. Diese Einstellung äußerst sich in der Regel mit Worten, aber nicht mit Taten. Die Cornish National Liberation Army (CNLA) sah das anders und ging eine Zeit lang gegen alles Englische in ihrer Grafschaft vor. Man wollte die englischen Fahnen in Cornwall abhängen und die Zweitwohnsitze reicher Engländer und deren Autos abfackeln. Der Zorn der CNLA, die sich aus Mitgliedern der An Gof und der Cornish Liberation Army zusammensetzte, richtete sich merkwürdigerweise auch gegen zwei Köche und Restaurantbesitzer, nämlich Jamie Oliver („The Naked Chef“) und Rick Stein. Ins Fadenkreuz der CNLA gerieten Jamie Olivers Fifteen Restaurant in der Watergate Bay bei Newquay und Rick Steins The Seafood Restaurant in Padstow. Drohungen wurden gegen diese Restaurants ausgesprochen, man wollte sie anzünden und abbrennen (was nicht geschah).

Warum hatten sich die militanten Englandhasser gerade diese beiden Köche ausgesucht? Nach ihrer Meinung verkörperten diese beispielhaft die englischen Invasoren, die mit viel Geld in der Hand u.a. die Hauspreise in die Höhe trieben, was letztendlich mit dazu führte, dass sich die cornische Bevölkerung in ihrem eigenen Land immer mehr als Außenseiter fühlte. Durch die vielen aufgekauften und selten bewohnten Häuser entwickelten sich immer mehr Dörfer in Geisterdörfer.

Die Vorgängerorganisation der CNLA, die An Gof, hatte in den 1980er Jahren mehrere Anschläge in Cornwall verübt: In St Austell wurde eine Bombe im dortigen Gerichtsgebäude gezündet, in Penzance ein Friseursalon abgefackelt (wahrscheinlich ein Irrtum, man wollte eigentlich eine Bank treffen) und die Zodiac Bingo Hall in Redruth angezündet.

Mittlerweile hat sich die CNLA in The Cornish Republican Army umbenannt und macht weiter Hetzjagd auf ihre englischen Feinde. Erst am 12. Juni 2017 übernahm sie die Verantwortung für eine Brandstiftung an Rick Steins Restaurant in Porthleven an der kornischen Südküste. Die Bewohner des kleinen Fischerortes waren aufgebracht, dass der prominente Koch nun auch in ihrem Dorf ein Restaurant aufgemacht hat und sich weiter krakenartig in Cornwall verbreitet.

…und ebenso Rick Steins The Seafood Restaurant in Padstow.
Photo © Philip Halling (cc-by-sa/2.0)

Rick Steins Restaurant am Hafen von Porthleven, auf das 2017 ein Brandanschlag verübt wurde.
Photo © Chris Allen (cc-by-sa/2.0)

 

 

 

 

Published in: on 14. Mai 2018 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: