The Golden Bull Awards oder Wer schreibt die unverständlichsten Sätze?

Seit 1979 hat die „Plain English Campaign“ (PEC) nur ein Ziel: Sie kämpft für die Verständlichkeit der englischen Sprache und gegen „gobbledygook„, Behördenenglisch, das kaum ein Mensch versteht.

Die PEC hat auch ein Gütesiegel entwickelt, das auf offiziellen Dokumenten erscheint und die gute Verständlichkeit und Klarheit der Sprache bescheinigt, das „Crystal Mark„,  mittlerweile auf über 20 000 Dokumenten in der englischsprachigen Welt zu finden.

Alljährlich zeichnet die PEC aber auch Behörden oder Firmen mit dem „Golden Bull Award“ aus, die sich durch besonders unverständliche Dokumente oder Texte hervorgetan haben. Preisträger waren u.a. schon die Europäische Kommission, British Airways, die Bank of Scotland und das Department of Health.

Hier einige Golden Bull-Gewinner mit ihren Beiträgen:

Der Nottingham City Council hat sich diesen schönen Satz ausgedacht:
„REASON FOR CALCULATION: Change in Overpayment recovery. – the value of the overpayment where an underpayment or cancelled payment have reduced the amount or a duplicate encashment has increased the amount“.

Preiswürdig waren diese Formulierungen der Homes & Communities Agency, einer staatlichen Behörde:
„The regulator has given consideration to the balance of the additional regulatory control that would be achieved through these proposals to achieve its aim of protecting social housing assets against the impact of operation. It has concluded that it will not implement this proposal“.

Einen der Preise des Jahres 2014 erhielt die schottische Energieversorgungsgesellschaft Scottish Power für diesen unverständlichen Monstersatz:

„In respect of an Application Form the maximum power requirement specified as the Maximum Power Requirement in the Application Form or in respect of a Verbal Agreement, the maximum power requirement identified as the Maximum Power Requirement in the Letter failing such specification or identification the maximum amounts which you are entitled to take through the Connection Point“.

Den „Golden Bull“ für das Jahr 2010 erhielt u.a. der Northern Ireland Civil Service mit einer Anleitung wie man einen halben Tag Urlaub beantragen/nehmen soll:

„Instructions on how to take a half-day’s leave

If the annual leave request that you are entering is less than a full day on the First Day or the Last Day, then please select Hours from the drop down list of values in the Part Days Unit of Measure field. Then select the amount of hours absent on the first day in the Fraction of Start Date field or the last day in the Fraction of End Date field. If the absence is only for one day, use the Fraction of Start Date field to record the hours absent“.

Ich glaube, ich würde da lieber auf den halben Tag Urlaub verzichten.

Hier ist ein Film über die Plain English Campaign.

Published in: on 18. Mai 2018 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: