Die besten Restaurants der Welt des Jahres 2018 und auf welchen Plätzen die englischen Häuser liegen

Am 19. Juni 2018 war es wieder soweit, dass die besten Restaurants der Welt in Bilbao in Spanien gekürt wurden. Jedes Jahr wählen über 1000 Experten die Restaurants und deren Chefköche aus, die ihrer Meinung nach das Non plus ultra der internationalen Kulinarik bilden.

Hier sind die Top 5 der World’s Best Restaurants 2018:

1. Osteria Francescana in Modena (Italien)

2. El Celler de Can Roca in Girona (Spanien)
3. Mirazur in Menton (Frankreich)
4. Eleven Madison Park in New York (USA)
5. Gaggan in Bangkog (Thailand)

So und wo liegen nun auf der Top 50-Liste die besten englischen Restaurants?

Auf Platz 33 finden wir das erste, The Clove Club, in dem der Schotte Isaac McHale am Herd steht, der vorher im The Ledbury, im Kopenhagener Noma (das viermal zum besten Restaurant der Welt gewählt wurde) und im New Yorker Eleven Madison Park gearbeitet hat. Die Adresse des Restaurants: Shoreditch Town Hall, 380 Old Street, London.

Platz 38 nimmt ein weiteres Londoner Restaurant ein: Lyle’s mit Chefkoch James Lowe, der sich einen Michelin-Stern erkocht hat, und Erfahrung in Heston Blumenthals Fat Duck in Bray (Berkshire) gesammelt hat. Das Restaurant befindet sich ebenfalls im Londoner Stadtteil Shoreditch, im Tea Building in der 56 Shoreditch High Street.

Das Londoner Restaurant The Ledbury, in dem der Australier Brett Graham den Kochlöffel schwingt, steht auf Rang 42. Schon seit 2005 gibt es dieses Haus, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden ist. Grahams viergängiges Abendmenü kostet £125. Eine kleine Besonderheit am Rande: Hier werden die Küchenabfälle kompostiert, und die Gäste können sich auf Wunsch 5-Kilo-Beutel mit nach Hause nehmen, um ihre Gärten zu düngen. Die Adresse: 127 Ledbury Road, Notting Hill, London.

Auf Platz 45 liegt das Londoner Restaurant Dinner by Heston Blumenthal, für das Ashley Palmer-Watts verantwortlich ist, und der Namensgeber eher selten zu finden ist. Palmer-Watts hat viele Jahre in der Fat Duck gearbeitet. Seine Spezialität sind Speisen, die auf alten englischen Rezepten beruhen wie Meat Fruit aus dem Jahr 1500, Roast Chicken and Asparagus (1660) und Brown Bread Ice Cream (1830). Das Restaurant befindet sich im Mandarin Oriental Hotel in Knightsbridge.

Das einzige deutsche Restaurant unter den Top 50 ist das Berliner Restaurant Tim Raue in der Rudi-Dutschke-Straße 26 auf Rang 37. Auf Platz 66 erst folgen das Vendôme in Bergisch Gladbach, das Aqua im Wolfsburger Ritz Carlton Hotel auf Platz 73 (mein Favorit, in dem ich wunderschöne Abende verbracht habe), Nobelhart & Schmutzig in Berlin auf Platz 88 und auf Rang 97 das Atelier in München.

Published in: on 23. Juni 2018 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/06/23/die-besten-restaurants-der-welt-und-auf-welchen-plaetzen-die-englischen-haeuser-liegen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: