Mein Buchtipp – David McKie: McKie’s Gazetteer – A Local History of Britain

Foto meines Exemplares.

1374 Gramm wiegt „David McKie’s Gazetteer: A Local History of Britain„, zwar schon 2008 erschienen, aber nach wie vor sehr zu empfehlen. Ein richtig schweres Buch, aber leicht zu lesen. Wer meinen Blog verfolgt, merkt vielleicht, dass ich eine Schwäche für die Bücher David McKies habe; kürzlich stellte ich sein „Riding Route 94 – An Accidental Journey through the Story of Britain vor, früher schon „Great British Bus Journeys: Travels Through Unfamous Places“. 

Sein Gazetteer (=lexicon of geographical places) beinhaltet „A treasure trove of fascinating and unfamiliar stories from the localities of Britain, born of a lifetime exploring our country’s hidden history„, so steht es im Buch zu lesen. Die Reise durch Großbritanniens Geschichte, festgemacht an geografischen Orten, beginnt in alphabetischer Reihenfolge mit dem Flüsschen Aan in den schottischen Grampians (heute Water of Aven genannt) und endet mit dem Zoze Point (heute Zone Point) an der Südspitze der Roseland Peninsula in Cornwall. Auf 668 Seiten werden wir mit Geheimnissen, Skandalen, exzentrischen Menschen konfrontiert, viele der in dem Buch wiedergegebenen Geschichten sammelte der Autor während seiner jahrzehntelangen Arbeit als Journalist (er war lange beim Guardian beschäftigt). Fast alle in seinem Buch vorgestellten Orte hat er extra für sein schwergewichtiges Werk noch einmal aufgesucht und dabei Tausende von Meilen zurückgelegt. Das Buch kann man in einem Rutsch von vorn bis hinten lesen, wie ich es getan habe, oder darin einfach nur darin blättern und sich überraschen lassen, was David McKie alles so zu erzählen hat. Es lohnt sich wirklich! Das Buch ist zwar vergriffen, doch man kann es gebraucht schon für wenige Euros bekommen.

David McKie: McKie’s Gazetteer – A Local History of Britain. Atlantic Books 2008. 668 Seiten. ISBN 978-1- 84354-654-2.

Der erste Eintrag des Buches: Der River Aan bzw. Water of Aven in Schottland.
Photo © William Starkey (cc-by-sa/2.0)

Der letzte Eintrag des Buches: Zoze Point bzw. Zone Point in Cornwall.
Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 22. Juli 2018 at 02:00  Comments (1)