Die Top Ten der beliebtesten Hausnamen in Großbritannien

Alle Häuser in Großbritannien haben in der Regel eine Nummer, die zu der entsprechenden Straße gehört wie zum Beispiel „35, Church Street“. Die ungeraden Nummern befinden sich in den meisten Fällen auf der linken, die geraden Nummern auf der rechten Seite der Straße, ortsauswärts gesehen. Es hat sich, vor allem im dörflichen Bereich, eingebürgert, dass man seinem Haus zusätzlich noch einen Namen gibt, wodurch das Anwesen aus der Anonymität einer simplen Hausnummer herausgehoben wird.

Agatha Christies Miss Marple wohnt zum Beispiel in einem Haus in der High Street von St Mary Mead namens „Danesmead„. Die Schriftstellerin selbst wohnte von 1934 bis 1976 in Wallingford (Oxfordshire) in der Reading Road im Winterbrook House.

Die Halifax Building Society hat einmal die beliebtesten Hausnamen in Großbritannien aufgelistet, ebenfalls die Royal Mail, die mit 29,3 Millionen Adressen die größte Datenbank in Großbritannien hat. Hier ist die Hitliste der britischen Post:

Platz 1: The Orchard. Hier: South Luffenham in Rutland.
Photo © Alan Murray-Rust (cc-by-sa/2.0)

Platz 2: Meadow House. Hier: Hoo St Werburgh in Kent.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

Platz 3: Rose Cottage. Hier: Barnsole in Kent.
Photo © David Anstiss (cc-by-sa/2.0)

Platz 4: Holly Cottage. Hier: Edmondthorpe in Leicestershire.
Photo © Jonathan Thacker (cc-by-sa/2.0)

Platz 5: Oak Cottage. Hier: Stalisfield in Kent.
Photo © Penny Mayes (cc-by-sa/2.0)

Platz 6: Willow Cottage. Hier: Farncombe in Surrey.
Photo © David960 (cc-by-sa/2.0)

Platz 7: School House. Hier: Morchard Bishop in Devon.
Photo © Derek Harper (cc-by-sa/2.0)

Platz 8: The Willows. Hier: Upper Tysoe in Warwickshire.
Photo © Michael Dibb (cc-by-sa/2.0)

Platz 9: Sunnyside. Hier: Edgmond in Shropshire.
Photo © Richard Law (cc-by-sa/2.0)

Platz 10: Springfield Cottage. Hier: Farley in Wiltshire.
Photo © Maigheach-gheal (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 4. August 2018 at 02:00  Kommentar verfassen