Die Jane Austen Society

Das Museum in Chawton (Hampshire).
Photo © Colin Smith (cc-by-sa/2.0)

Über die Schriftstellerin Jane Austen (1775-1817) habe ich in meinem Blog schon mehrfach geschrieben, zum Beispiel über das Jane Austen Centre in Bath. Im Gegensatz zu den meisten anderen Autoren ihrer Zeit, ist Jane Austen auch heute noch unvergessen. Ihre Romane werden nach wie vor gelesen, nicht zuletzt auch durch die Verfilmungen, die die Erinnerung an sie immer wieder wachgehalten haben.

Die britische Jane Austen Society trägt ebenfalls ihr Scherflein dazu bei, dass man die nur 41 Jahre alt gewordene Schriftstellerin nicht vergisst. Dorothy Darnell und ihre Schwester Beatrix gründeten die Gesellschaft im Jahr 1940, mit dem Ziel Chawton Cottage in Chawton (Hampshire) zu erwerben, in dem Jane Austen von 1809-1817 gewohnt hatte. Neun Jahre später wurde das Haus als Jane Austen’s House Museum eröffnet.

Die Gesellschaft hat sich vier Aufgaben gesetzt:

– Das Andenken an die Schriftstellerin hochzuhalten
– Dafür zu sorgen, dass ihr Nachlass in Form von Manuskripten, Briefen und Erinnerungsstücken erhalten bleibt
– Publikationen über Jane Austen und ihre Familie zu fördern
– Den Jane Austen Memorial Trust in der Erhaltung des Museums in Chawton zu unterstützen

Jedes Jahr finden Treffen der Gesellschaft statt, einmal das Annual General Meeting in Chawton (zuletzt am 14. Juli) und die dreitägige Annual Conference in unterschiedlichen Orten (fällt in diesem Jahr aus, soll aber 2019 wieder stattfinden).

In einzelnen Regionen Großbritanniens haben sich „Zweigstellen“ der Jane Austen Society gebildet, die eigene Veranstaltungen durchführen. In Kent gibt es zum Beispiel Berührungspunkte mit der Familie Jane Austens, die gern von der Kent Branch der Gesellschaft aufgesucht werden, wie Godmersham Park, wo Janes Bruder Edward aufwuchs und später mit seiner Familie lebte. Jane war dort häufig zu Besuch.

Die Mitgliedschaft in der Jane Austen Society kostet £28 (außerhalb Großbritanniens £38), dafür bekommt man regelmäßig die Newsletter und den Report, der u.a. über Neuerscheinungen zum Thema informiert.

Weitere Jane Austen Societies gibt es noch in Nordamerika, Australien, Brasilien, Tschechien und in den Niederlanden.

Godmersham Park in Kent.
Photo © pam fray (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 10. August 2018 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/08/10/die-jane-austen-society/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: