Famous Graves – Frederick Stanley Mockford und die Parish Church of St Mary in Selmeston (East Sussex)

Über das Dorf Selmeston in East Sussex gibt es nur wenig zu berichten. Es gibt einen Pub, The Barley Mow, eine Dorfgemeinschaftshalle und die Parish Church of St Mary. Auf dem Kirchhof finden wir eine interessante Grabstätte, die von Frederick Stanley Mockford (1897-1962), dessen Name wohl nur noch wenigen geläufig ist, der aber für eine „Idee“ verantwortlich ist, die noch heute in der Luft- und Schifffahrt sehr wichtig ist.

Frederick Stanley Mockford wurde in Selmeston geboren, er war also ein „Sussex Man“. 1923 arbeitete er als leitender Funkoffizier am Flughafen in Croydon, südlich von London. Von dort aus bestand eine regelmäßige Flugverbindung zum Pariser Flughafen Le Bourget. Mockford wurde beauftragt, sich einen Notruf auszudenken, den Flugzeuge absetzen konnten, die sich in einer akuten Notlage befanden; einen Notruf, den sowohl die französischen als auch die englischen Piloten und auch das Bodenpersonal sofort verstehen konnten. Mockford dachte sich das Wort „Mayday“ aus, das mit dem Maifeiertag nichts zu tun hat. Dahinter stecken die französischen Wörter „venez m’aider“ oder kurz „m’aider„, was „Komm und hilf mir“ bzw. „Hilf mir“ bedeutet. Genial, denn „Mayday“ lässt sich leicht merken, ob nun Brite oder Franzose. 1927 legte die International Radiotelegraph Convention in Washington das Wort als offizielles Notrufsignal fest, das den Morsecode SOS ablöste. Wenn seitdem ein Flugzeug oder ein Schiff einen „Mayday“-Notruf absetzte, wusste jeder, dass sich da jemand in höchster Gefahr befand und dringend Hilfe benötigte. So hat Frederick Stanley Mockford mit dieser „Erfindung“ sicher vielen Menschen das Leben gerettet. Dieser Film erläutert noch einmal das Notrufsignal.

1962 fand er seine letzte Ruhestätte in dem Dorf Selmeston, in dem er auch geboren wurde. Ein kleiner Grabstein auf dem Kirchhof der Dorfkirche erinnert an ihn. Eingemeißelt sind die Worte:

1st March 1962
In Memory Of Our Beloved
Frederick Stanley Mockford
Aged 64
Air Radio Pioneer
And Originator Of
The Distress Call
Mayday

Auf dem selben Grabstein ist auch der Name seiner Frau Winifred eingemeißelt, die ihren Mann 23 Jahre überlebte.

Der Eingang zur Parish Church von Selmeston in East Sussex.
Photo © Marathon (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 11. August 2018 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/08/11/famous-graves-frederick-stanley-mockford-und-die-parish-church-of-st-mary-in-selmeston-east-sussex/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: