Mein Buchtipp – Tom Parker Bowles: Full English – A Journey Through the British and Their Food

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

Tom Parker Bowles ist der Sohn von Camilla, Duchess of Cornwall. Er hat sich einen Namen als Journalist gemacht, der sich hauptsächlich mit dem Thema Ernährung beschäftigt und schreibt für mehrere britische Zeitungen. Außerdem kennt man ihn von zahllosen TV-Auftritten in britischen Kochshows. Für sein Engagement für die britische Küche erhielt er 2010 eine Auszeichnung der Guild of Food Writers. Hier ist ein Auftritt von Tom Parker Bowles im US-Fernsehen zu sehen, bei dem es um die English Tea Time geht.

In seinem Buch „Full English: A Journey Through the British and Their Food“ beschäftigt er sich mit den britischen Essgewohnheiten. Er nimmt sich die einzelnen Regionen vor und bringt so einiges Interessante ans Tageslicht, z.B. die Vorliebe einiger Engländer für Innereien (offal), stellt Englands Lieblingsgericht Nummer Eins vor, Chicken Tikka Masala, und beschäftigt sich mit der Herstellung des Cheddar-Käses.

Am jeweiligen Kapitelende bringt er einige für die Region typische Rezepte zum Nachkochen. Für den Norden z.B. „Lancashire Hotpot“, für den Westen „Pigeons in cider with apples“ und für den Osten „Stephen Harris‘ angels on horseback“.
Ein interessantes, angenehm zu lesendes Buch!

Tom Parker Bowles: Full English – A Journey Through the British and Their Food. Ebury Press 2009. 320 Seiten. ISBN 978-0091926687.

Published in: on 15. August 2018 at 02:00  Kommentar verfassen