Nomansland – Ein Dorf im New Forest in Wiltshire

Der Dorfpub.
Photo © Jim Champion (cc-by-sa/2.0)

Nomansland als Name eines Dorfes klingt nicht sehr vielversprechend. Es gibt eines in der Grafschaft Wiltshire im nördlichen New Forest und da das Dorf recht abgelegen an der Grenze zu Hampshire liegt, hat man ihm wohl diesen seltsamen Namen gegeben.
Was erwartet nun den Besucher von Nomansland?

Da gibt es erst einmal einen Pub an der Forest Road, The Lamb Inn, was schon einmal für die Bewohner des Ortes von großer Bedeutung ist. Der Pub liegt genau auf der Grenze von Wiltshire und Hampshire, was früher zu der kuriosen Situation führte, dass die Trinker abends, wenn es auf der Hampshireseite „Last orders, please“ hieß, alle auf die andere, die Wiltshirseite der Bar zogen, wo sie eine Stunde länger trinken konnten. Heute gibt es das nicht mehr, um 23 Uhr ist Schluss, dann schließt der Pub seine Pforten.

Gegenüber vom The Lamb ist das Village Green mit dem Well of Sacrifice, ein hübsches kleines Gebäude, das wohl über einer Quelle errichtet worden ist, und als Gedenkstätte für die Soldaten aus dem Dorf fungiert, die in den beiden Weltkriegen gefallen sind bzw für ihr Land gedient haben. Die Familien Hood und Judd tauchen darauf jeweils fünf- bzw. viermal auf und beide hatten einen Gefallenen zu beklagen.

Direkt neben dem Dorfpub steht die einzige Kirche des Ortes; sie gehört nicht zur Church of England, sondern ist eine Methodistenkirche mit der Inschrift 1901, in diesem Jahr wurde sie neu erbaut.

Ein kleines Stück den North Lane hinunter finden wir eine weitere „Attraktion“ von Nomansland, den Reading Room, der laut einer an der Wand angebrachten blauen Plakette auf einem Grundstück errichtet wurde, das ein gewisser Reverend H. M. Livens 1910 zur Verfügung gestellt hat.

Es gibt auch noch eine Zwergschule in der School Lane, die New Forest Church of England Primary School, die anglikanische Kirche ist wenigstens auf diese Weise in Nomansland vertreten.

Da wir uns hier in einem Grenzgebiet zweier Grafschaften bewegen, weiß man nie so genau, ob man nun in Wiltshire oder in Hampshire ist, aber ich vermute, dass die Dorfbewohner wissen, zu welchem County sie gehören.

Das Village Green von Nomansland.
Photo © David Martin (cc-by-sa/2.0)

The Well of Sacrifice auf dem Village Green.
Photo © Brendan and Ruth McCartney (cc-by-sa/2.0)

Der Reading Room am North Lane.
Photo © Brendan and Ruth McCartney (cc-by-sa/2.0)

Die Dorfschule.
Photo © Mike Faherty (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 25. Oktober 2018 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: