St Mary the Virgin in Edlesborough (Buckinghamshire) – Eine aufgegebene, aber liebevoll gepflegte Kirche

Im Jahr 1975 wurde die Kirche St Mary the Virgin in Edlesborough, nordöstlich von Aylesbury in Buckinghamshire, durch den Zusammenschluss zweier Kirchengemeinden überflüssig. Wie schade, denn die „Church on the Hill“ ist wirklich sehr schön. Sie liegt am Ortsrand des 2700 Einwohner zählenden Dorfes, etwas versteckt hinter Bäumen; die Gräber des Kirchhofs reichen bis hinunter an die Leyton Road. Doch glücklicherweise blieb St Mary the Virgin in guten Händen, denn sowohl der Churches Conservation Trust als auch die Friends of St Mary’s kümmern sich liebevoll um den Erhalt der Kirche, deren Ursprünge bis in das 13. Jahrhundert zurückzuverfolgen sind.

Hier finden keine regulären Gottesdienste mehr statt, aber die Friends organisieren gern musikalische Veranstaltungen in der Kirche wie demnächst im Dezember ein Weihnachtsliedersingen mit Glühwein und Mince Pies. Der Folksänger Chris Wood trat auch schon einmal anlässlich des Edle-Festes in St Mary the Virgin auf.

Die Glocken wurden bei einem verheerenden Feuer im Jahr 1828 komplett zerstört, aber später wieder durch neue ersetzt. Die Londoner Whitechapel Foundry nahm sich 1953 der Glocken noch einmal an, stimmte sie und hängte sie im Turm neu auf. Hier kann man hören wie sie klingen.

Wer einmal Lust verspürt, eine ganze Nacht in der Kirche zu verbringen und sich die vielen schönen Details ganz in Ruhe anzusehen, der kann das tun, denn St Mary the Virgin ist eine „Champing Kirche“ (ich schrieb über Champing schon einmal in meinem Blog). Diejenigen, die aber nur einmal einen Blick hineinwerfen möchten, können sich den Schlüssel beim Edlesborough Post Office abholen (und ihn hoffentlich wieder zurückbringen).

 

Published in: on 23. November 2018 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2018/11/23/st-marys-church-in-edlesborough-buckinghamshire-eine-aufgegebene-aber-liebevoll-gepflegte-kirche/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: