Great West Way – Eine Initiative, um den Tourismus zwischen London und Bristol zu fördern

Bradford-on-Avon in Wiltshire, eine der hübschen Marktstädte am Great West Way.
Photo © Bob Jones (cc-by-sa/2.0)

Sollte es am 29. März 2019 um 23 Uhr englischer Zeit zu einem harten Brexit kommen, hätte das auch Auswirkungen auf den Tourismus auf der Insel, welche das auch immer sein mögen. Möglicherweise werden die Briten bei ihren Urlaubsplanungen erst einmal vorsichtig sein und im eigenen Land bleiben. Da kommt die Initiative Great West Way gerade recht, die den Tourismus fördern will und zwar im Bereich zwischen London und Bristol. Finanziell unterstützt wird Great West Way vom Discover England Fund, der in den Jahren 2016 bis 2019 £40 Millionen ausgegeben hat bzw. noch ausgeben wird.

Great West Way ist eine knapp 200 Kilometer lange Route, die sich auf beiden Seiten der Autobahn M4 bzw. der Straße A4 entlangzieht, die man zu Fuß, zu Fahrrad, per Boot oder per Auto erkunden kann. Auf den Webseiten gibt es jede Menge Hilfestellungen, um seine Reise zu planen, egal wofür man sich interessiert. Beispielsweise gibt es einen Film and TV Locations Guide, mit dem eine Reise auf den Spuren von Filmschauplätzen unternommen werden kann. Der Industrial Heritage Break führt zu historischen Schauplätzen wie STEAM in Swindon und zur Clifton Suspension Bridge bei Bristol. Wer sich für hübsche Kleinstädte interessiert, der kann sich seine Reise anhand der Top 10 Charming Market Towns zusammenstellen, die u.a. nach Henley-on-Thames, Marlborough, Marlow und Bradford-on-Avon führt.

Weiterhin bieten die Webseiten von Great West Way Unterstützung bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten, angefangen von preisgünstigen Campingplätzen und Bed&Breakfast bis hin zu Luxushotels, von denen es in dieser Region einige gibt wie Lucknam Park, The Royal Crescent in Bath und das Woolley Grange Hotel bei Bradford-on-Avon.

Great West Way ist interessant und hilfreich für jeden, der sich diese Region Englands einmal genauer ansehen möchte und nicht nur auf der M4 an allem vorbeifahren will.

Auf der A4 in Marlborough (Wiltshire).
Photo © Jaggery (cc-by-sa/2.0)

Das Lucknam Park Hotel bei Thickwood in Wiltshire.
Photo © Viki Bennett (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 12. Januar 2019 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2019/01/12/great-west-way-eine-initiative-um-den-tourismus-zwischen-london-und-bristol-zu-foerdern/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hoffen wir alle einmal, der 29.3. kann noch abgewendet werden und die Vernunft siegt doch noch.

    Habe jetzt erst deinen Blog gefunden und muss sagen, ich bin schwer beeindruckt. Tolle Arbeit, man kann deine Leidenschaft für England spüren.

    Da teilen wir etwas – kannst ja mal gerne auch bei mir vorbeischauen:

    http://www.enjoyUK.net

    Cheers
    Michael

    • Hallo Michael,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar und Deine lobenden Worte! Ich habe mir Deine Webseiten angesehen, die mir sehr gut gefallen und habe da auch so einige Themen gefunden, die ich auch behandelt habe.
      Ich halte die Wahrscheinlichkeit für gering, dass es zu einem zweiten Referendum kommen wird. Merkwürdigerweise bin ich bis jetzt nur auf Menschen in England gestoßen, die den Brexit ablehnen. Wo stecken denn all die Befürworter?

      Keep on enjoying the UK!
      Ingo


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: