Warleggan in Cornwall und der exzentrische Reverend Frederick W. Densham

St Bartholomew's in Warleggan heute.   © Copyright roger geach and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Bartholomew’s in Warleggan heute.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright roger geach and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Warleggan am Rande des Bodmin-Moores war einmal eines der abgelegensten Dörfer Cornwalls, bis man 1953 eine Straße dorthin baute. Wahrscheinlich hätte kein Mensch jemals etwas von diesem Mini-Dorf gehört, wenn es nicht einen Pastor gegeben hätte, der eindeutig in die Kategorie „Exzentriker“ gehörte.
Reverend Frederick W. Densham kam 1931 im Alter von 61 Jahren als neuer Pastor nach Warleggan und war von nun an für die Gemeinde St. Bartholomew’s zuständig. Probleme zeichneten sich schnell ab. Die religiösen Vorstellungen der konservativen Gemeindemitglieder deckten sich nicht mit denen des Reverends.
Der Pastor schaffte den traditionellen Kartenspieltag im Pfarrhaus ab, ebenso wie die Sonntagsschule. Er weigerte sich, seinen Schäfchen die Hand zu geben, und als er auch noch die Kirchenorgel abschaffen wollte, weil er keine Orgelmusik mochte, war das Maß voll für die Bewohner Warleggans. Von jetzt ab boykottierten sie die Kirche des Reverends. Einige besuchten anglikanische Kirchen in der Nachbarschaft, andere wiederum wandten sich der methodistischen Kirche zu. Auch eine Eingabe beim Bischof von Truro, Densham abzulösen, wurde abschlägig beschieden.
Reverend Densham störte sich nicht weiter an dem Boykott. Er ließ einen Stacheldrahtzaun um sein Haus ziehen und predigte sonntags eben allein in seiner Kirche, das heißt, er soll Pappkameraden auf die Kirchenstühle gesetzt haben, um dem Gottesdienst einen „normalen“ Anstrich zu geben.

Eines Tages fand man den einsiedlerischen Pastor tot in seinem Haus vor; er wurde 83 Jahre alt. Wieder ein Exzentriker weniger. Die damalige Rectory ist mittlerweile in Wohnungen aufgeteilt worden und soll „badly haunted“ sein.

Diese Geschichte bildete übrigens die Grundlage für den Spielfilm „ A Congregation of Ghosts(hier ein kurzer Ausschnitt), der im Jahr 2009 unter der Regie von Mark Collicott entstand, mit Edward Woodward in der Hauptrolle.

Der Kirchhof von St Bartholomew’s.
Photo © Eric Foster (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 10. April 2019 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2019/04/10/warleggan-in-cornwall-und-sein-exzentrischer-reverend-frederick-w-densham/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. ich liebe solche geschichten! Danke!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: