Meine Lieblings-Pubs: The Old Swanne Inne in Evesham (Worcestershire)

Eigenes Foto.

Ich glaube, ich habe mich in einem keinen anderen Ort Englands so häufig aufgehalten wie in Evesham in der Grafschaft Worcestershire, mehrere Male im Bengeworth Manor, einem Cottage, und mehrere Male im Evesham Hotel, das wohl exzentrischste Hotel auf der Insel, dessen Besitzer es leider vor wenigen Jahren verkauft hat. Wenn ich in der Nähe von Evesham bin, mache ich gern wieder einmal einen Abstecher in die Stadt, so auch vor kurzem im März. Verändert hat sich kaum etwas im Laufe der Jahre, es gibt nach wie vor so einige Leerstände von Geschäften, das Aldi im Swan Lane scheint zu florieren und der Pub The Old Swanne Inne an der Ecke Swan Lane/High Street war zur Mittagszeit an einem Sonntag randvoll. Wer mag, kann bei schönem Wetter draußen vor der Tür sitzen und sich den Verkehr auf der High Street ansehen oder drinnen an einem der Tische Platz nehmen und sich die Speisekarte vornehmen. Im Pub gibt es Thementage, an denen jeweils spezielle Speisen angeboten werden: Am Dienstag Steaks, am Mittwoch Chicken, am Freitag Fisch und am Sonntag gibt es einen Brunch. Zusätzlich enthält die Karte eine Vielzahl an Currygerichten.

The Old Swanne Inne gehört zu der Kette der Wetherspoon Pubs, einem börsennotierten, 1979 gegründeten Unternehmen, das stark expandiert und rund 900 Pubs im Portfolio hat. Der Gasthof kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und überall in den Räumen sind Dokumente aufgehängt, die von Eveshams Vergangenheit erzählen. Wir saßen gegenüber von einem eingerahmten Bild von George May, einem Geschäftsmann aus dem 19. Jahrhundert, der 1834 die erste Geschichte der Stadt Evesham schrieb und dem man im Jahr 2012 ein Memorial errichtet hat.

Es ging zwar an diesem Sonntagmittag recht laut zu, ein Tisch nebenan mit unentwegt laut lachenden Mädchen störte etwas, aber ich mag den Pub und kann einen Besuch empfehlen.

The Old Swanne Inne
66 High Street
Evesham
WorcestershireWR11 4HG

Published in: on 19. April 2019 at 02:00  Comments (1)  
Tags: