Stand-up Comedians: Alexei Sayle

Comedian Alexei David Sayle ist ein echter Liverpudlian. Er wurde am 7. August 1952 im Stadtteil Anfield geboren (dort, wo Jürgen Klopps Liverpool FC spielt) und wuchs in der Stadt der Beatles auf. „Alexei Sayle’s Liverpool“ hieß auch seine dreiteilige Fernsehshow, die 2008 ausgestrahlt wurde.
Entdeckt wurde Alexei Sayle 1980 auf dem Edinburgh Festival Fringe, Startrampe vieler später erfolgreicher Comedians. Er bekam eine eigene Show beim Londoner Radiosender Capital Radio und hatte 1982 seinen ersten Auftritt im britischen Fernsehen.
1984 war er mit „Ullo John! Gotta New Motor(hier ist das exzentrische Musikvideo) in den Charts zu finden, dem zwei weitere Singles folgten.
Auch als Filmschauspieler betätigte sich Sayle; so war er in den Spielfilmen „Gorky Park“ (1983) und „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ (1989) zu sehen.

Weiterhin ist Alexei Sayle Autor von neun Büchern, darunter seine Autobiografie „Stalin Ate My Homework(2010): „A memoir about how Liverpool, Communism and a mother that his teachers were frightened of, made him want to leave home and make people laugh“.
Der zweite Teil seiner Autobiografie heißt „Thatcher Stole My Trousers“ und erschien 2016.

Seine aktuelle Radioshow trägt den Titel „The Absence of Normal“ und wird von BBC Radio Four gesendet.

Hier ist ein Sayle-Sketch zu sehen…,den sich Katzenfreunde besser nicht ansehen sollten.

Published in: on 17. Juli 2019 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: