Mit Speck fängt man Mäuse oder Wie man in Rochester (Kent) versucht, durch Minigolf Menschen in die Kathedrale zu ziehen

Rochester Cathedral.
Photo © Gordon Griffiths (cc-by-sa/2.0)

Der Mitgliederschwund in der anglikanischen Kirche ist dramatisch. Seit dem Jahr 2002 hat sich die Mitgliederzahl halbiert und nur noch 14% identifizieren sich mit der Church of England (2002 waren es 31%). Der katholischen Kirche geht es auch nicht besser, dort sind es nur 8%, die mit ihr sympathisieren. Bei den jungen Erwachsenen ist es noch schlimmer: Nur noch 2% von ihnen haben irgendeine Beziehung zur anglikanischen Kirche.

Wie soll man diesen Abwärtstrend stoppen? In der Charles-Dickens-Stadt Rochester in Kent kam man jetzt auf die (verzweifelte?) Idee, in der Kathedrale eine Minigolfanlage zu installieren. Im Kirchenschiff findet man dort eine 9-Loch-Anlage, auf der jeweils unterschiedlich geformte Brücken als Hindernisse dienen. Entworfen und bezahlt wurde die Anlage vom Rochester Bridge Trust, der sich um die Brücken der Stadt kümmert.

Die Idee des Rochester Cathedral Crazy Golf ist, dass junge Familien mit ihren Kindern in die Kirche kommen und durch die Brücken auf der Minigolfanlage angeregt werden, über die Brücken nachzudenken, die man in seinem eigenen Leben und in der heutigen Gesellschaft bauen muss. Ich habe meine Zweifel daran, ob das wohl gelingen wird… Zweifel, die auch viele Kirchenoberen der Church of England haben und die dieses Projekt alles andere als gut finden. Mit Hilfe von Minigolf zu Gott zu finden, ist schon eine etwas abwegige Idee.

Hier ist ein Film über das Kathedralengolf.

Auch in anderen Kirchen Englands versucht man, auf unkonventionellen Wegen Menschen in die Gotteshäuser zu holen. In der Kathedrale von Norwich hat man ein 17 Meter hohes Helter Skelter installiert, eine spiralförmige Rutschbahn, und Yogamatten ausgelegt, von denen man aus liegend die Deckengewölbe betrachten kann.

Das Kirchenschiff, noch ohne Minigolf.
Photo © Chris Downer (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 9. August 2019 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2019/08/09/mit-speck-faengt-man-maeuse-oder-wie-man-in-rochester-kent-versucht-durch-minigolf-menschen-in-die-kathedrale-zu-ziehen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Die Queen sollte als Oberhaupt der Kirche ein Machtwort sprechen und das verbieten.


Schreibe eine Antwort zu nomadenseele Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: