Parmo – Ein Gericht für sehr hungrige Menschen im Nordosten Englands

Die Linthorpe Road in Middlesbrough (Teesside).
Photo © Malc McDonald (cc-by-sa/2.0)

Die Linthorpe Road in Middlesbrough (Teesside) im Nordosten Englands ist eine der Haupteinkaufsstraßen der Stadt, mit all den Problemen, die wir auch aus vielen anderen Städten kennen: Leerstände, Unmengen von Imbissläden, Tattoo Studios usw. usw. In den 1950er Jahren fand man in der Straße The American Grill, ein Lokal, das ein Koch der US Army, Nicos Harris, hier aufgemacht hatte. Harris kreierte hier 1958 ein Gericht, das es wohl schon vorher in den USA gegeben haben soll, dass man hier aber bis dato überhaupt nicht kannte: Parmo. Der Koch machte sich damit in Middlesbrough und in der Grafschaft Teesside einen Namen, obwohl es im restlichen Land nicht so richtig zündete.
Wer nur wenig Appetit hat, sollte einen großen Bogen um Parmo machen, denn das Gericht kommt in gewaltigen Portionen auf den Tisch bzw wird auch gern als Take Away genommen. Die Grundlage von Parmo bildet ein paniertes Hähnchen- bzw. Schweineschnitzel, darüber kommt viel geschmolzener Käse und eine Béchamelsauce, gekrönt mit einer großen Portion Pommes Frites. Natürlich gibt es auch mehrere Parmo-Varianten, man kann noch Zwiebelringe darauf tun, Knoblauchbutter, Chili, Champignons oder Mozzarella. Auf jeden Fall ist dieses Gericht, auf das die Menschen in der Region Teesside stolz sind und es sehr gern essen, absolut nichts für Wenigesser, Veganer oder Menschen, die auf ihr Gewicht achten müssen, denn ein Parmo soll bis zu 2000 Kalorien haben.

Hier ist ein Film über Parmo und in diesem Film kämpft ein junger Mann gegen das XXL-Gericht an.

Published in: on 18. September 2019 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2019/09/18/parmo-ein-gericht-fuer-sehr-hungrige-menschen-im-nordosten-englands/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Das geht in Franken aber als normale Portion durch 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: